Leonope - Manchal

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Draussen ist das Leben

leonope am 12. Oktober 2007 · 19 Kommentare

Manchmal frage ich mich ob ich nicht einfach alles dicht machen und endlich wieder raus in die Welt gehen soll. In die Welt die mir so fehlt und in der ich Luft zum Atmen habe und die mir so vertraut ist. Warum tue ich es nicht einfach wieder? So viele schöne Plätze warten auf mich.

Lesezeichen Tags: Manchmal


bis jetzt 19 Antworten ↓

  • 1 monsieur fischer am 12. Oktober 2007 um 09:01

    „endlich wieder“….?? wann warst denn das letzte mal so richtig draussen unter leute und auf der piste???

  • 2 dolce am 12. Oktober 2007 um 10:00

    Wenn du es willst, dann kommt es von alleine. Wirst schon sehen!

  • 3 canela am 12. Oktober 2007 um 10:14

    wirst du langsam älter? bequemer? brauchst du mehr sicherheit? oder weisst du einfach, dass du dich mit nimmst, wenn du gehst? 😉

  • 4 leonope am 12. Oktober 2007 um 11:06

    @monsieur fischer…vor zwei Jahren. Letztes Jahr war mein persönliches Katastrophenjahr mit langem Spitalsaufenthalt und dann rekonvaleszent und mit Reha wieder zurück ins Leben, irgendwie. Und jetzt werd ich schön langsam wieder etwas „unrund“ :)

    @dolce…da ist was dran. Ich denke, dass nächstes Jahr wieder die „Normalität“ einkehrt :)

    @canela…na das hoffe ich doch, dass ich nur „langsam“ älter werde LOL Bequem? Hm..ja und nein. Ich kann faul sein wie eine ganze Armee aber auch aktiv wie ein Bienenschwarm. Kommt immer drauf an :) Sicherheit? Was ist das? Hatte ich nicht seit ich denken kann. Ne, mit Sicherheit kann ich nichts anfangen. Ich lebe seit ewig ohne Netz. Macht die ganze Sache etwas spannender :) Das Letzte kommt dann schon eher hin. Wenn ich gehe, lasse ich nichts zurück. Bin dann wie eine „Reifenspur“ im Sand.

  • 5 dolce am 12. Oktober 2007 um 12:05

    @canela… da hätte jetzt nur noch „gesetzt“ gefehlt 😉 Gell Paul – Wo ist er denn?

  • 6 Schmetterling am 12. Oktober 2007 um 12:42

    … na, sag mal, was ist denn mit Dir passiert 😉 von was redest Du? Das Leben, was Du meinst gibt es nicht mehr. Kannste vergessen. Kannst nur aus dem Sch… das beste machen. Aber gute Frage provoziert sehr! 😉

  • 7 leonope am 12. Oktober 2007 um 12:51

    @Schmetterling…das Leben gibt es schon noch. Man muss es sich nur zurückholen. Tu ich das nicht mmer, provozieren? 😉

  • 8 Schmetterling am 12. Oktober 2007 um 13:06

    … provozieren tust Du vom Feinsten, quasi perfekt :)
    Tja, was das andere angeht, sagen wir mal, das Leben ist da, aber man kann es nie so zurückholen, wie es mal war, so etwas geht nicht, leider.
    Aber einen neuen Fun aufbauen, da ist nichts dagegen zu sagen. Aber lauf nicht alten Geschichten hinterher, tut nur weh!

  • 9 Karla am 12. Oktober 2007 um 14:39

    na dann mal los..

  • 10 Lucky#Slevin am 12. Oktober 2007 um 14:56

    Ich weiß nicht. Manchmal würde ich gerne genau das machen: Mich einsperren, die Welt davon aufhalten, mich zu infizieren. Aber dann geht das eben doch nicht, oder ich kann’s nicht. Vielleicht müsste man sich zwingen.

    Wenn du rausgehst, wirst du enttäuscht sein. Nichts wartet da draußen, nur Leere, Oberflächlichkeiten. Vielleicht ist es schön, sich für eine Weile in sie hineinzustürzen, sich einzuhüllen in unbedachte Dinge, in nichtige Diskussionen, in vergessene Welten- aber es vergeht. Und dann will man wieder in sein Zimmer, dahin zurück, wo man sicher ist…
    .. ich glaube, jeder will das. Nur können das nicht viele. Ich kann es nicht, außer man würde mich zwingen. Das liegt daran, dass ich kein sehr gedankenvoller Mensch bin, im Hinblick auf Konsequenzen und Risiken zumindest nicht.

    Aber das ist das Leben, oder? Also doch rausgehen. Also sich doch enttäuschen lassen. Im Endeffekt: Viel bleibt ja nicht übrig.

    Außerdem hab ich gehört, Australien soll echt schön sein.

  • 11 leonope am 12. Oktober 2007 um 15:40

    @Schmetterling…ach ne doch, kann ich doch gar nicht 😉 Nun, ich laufe sicher keinen alten Geschichten nach. Bin alles andere als sentimental :) Ich bin es gewohnt und habe es immer so gemacht, dass ich unter Vergangenes einen Haken gemacht habe und das war´s dann.

    @Karla…alles zu seiner Zeit…

    @Lucky#…Du hast nichtmal so unrecht mit dem was Du sagst. Vielleicht ist es auch nur sich wieder die Gewissheit holen, dass man ruhig darauf hätte verzichten können :) In meinem Fall ist es das unbeschwerte irgendwo sein, das Reisen und das Aufsaugen von Leben, egal wo und wie banal es auch sein mag. Die Fremde zu atmen, die mir doch so vertraut ist. Mensch, das wird ja philosöfisch hier LOL

    Aber nach Australien komme ich mit, egal was da „draussen“ ist :)

  • 12 Schmetterling am 12. Oktober 2007 um 16:10

    … ich weiß es eigentlich eh, das Du weißt, wie es funktioniert, … aber ich denke/hoffe der ein oder andere „rutscht“ auch über den Text und hat was davon 😉

  • 13 leonope am 12. Oktober 2007 um 16:28

    @Schmetterling..sozusagen als Trittbrettfahrer? :)

  • 14 Schmetterling am 12. Oktober 2007 um 17:11

    …. hm das hab ich jetzt nicht ganz verstanden. Ich glaube liegt an meinem Hunger, muss erstmal was essen … und dann denk ich weiter :)

  • 15 leonope am 12. Oktober 2007 um 17:41

    Hab gemeint, wenn jemand anders sich darin wiederfindet, dann kann er ja auf den fahrenden Zug aufspringen :)

  • 16 Christian in Wien am 12. Oktober 2007 um 20:17

    Gute idee, ich komm mit! (wenn ich darf)

  • 17 Schmetterling am 12. Oktober 2007 um 20:17

    … alles klar, hab verstanden :)

  • 18 leonope am 12. Oktober 2007 um 20:25

    @Christian in Wien…klar, hab eh schon zu Schmetterling gesagt wir machen eine Gruppenreise :)

    @Schmetterling…supi :)

  • 19 Christian in Wien am 12. Oktober 2007 um 20:54

    @ leonope

    das hört sich sehr gut an :-)

Fragst Du dich auch, manchmal?

[zurück nach oben ⇑]