Leonope - was wäre...

Easy Tiger Error Page

Wenn Dummheit weh tut

leonope am 28. April 2007 · 26 Kommentare

Was wäre, wenn Du von soviel Dummheit umgeben wärst, dass diese in der Lage wäre, dir körperliche Schmerzen zuzufügen?

Würdest Du es schaffen, jedem Idioten ins Gesicht zu lächeln und „danke sehr“ zu sagen oder würdest Du Probleme haben, deine Fassung zu bewahren? Würdest Du versuchen, den wirklich Dummen zu erklären, wie es sich anfühlt wenn man kurz vorm Durchdreh´n ist oder wär´ es Dir egal, weil Blödheit so und so bestraft wird? Würdest Du die Flucht ergreifen wenn man Dir sagt, dass dumm sein eine Haltung ist und man „Dich“ als ignorant bezeichnet nur weil Du gebildet bist? Was, wenn Du draufkommst, dass dumm sein auch von Vorteil sein kann und was wenn Dummheit wirklich weiter hilft? Was, wenn du entdeckst, dass Nietzsche unrecht hatte und Intelligenz nicht ausschliesst dumm zu sein und was, wenn alle Dummen dir erklären würden, dass Du der Dümmste unter ihnen bist?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 26 Antworten ↓

  • 1 Caipi am 28. April 2007 um 00:02

    1. Was wäre? Lol. Es ist^^
    2. Manchmal tuts wirklich körperlich weh.
    (vermutlich nur, weil ich dann mitm Kopf auf die Tischplatte haue)

    3. Dumme Menschen sind zu beneiden, die machen sich keine klugen Gedanken und verzweifeln daran.

  • 2 Caipi am 28. April 2007 um 00:04

    Btw, sag einem dummen Menschen, dass er dumm ist. Er wirds nicht glauben. Sag das einem intelligenten Menschen, er wirds auch nicht glauben. Sag das einem Paul- der wird darüber grübeln, dann zu dem Ergebnis kommen, dass das durchaus der Fall sein kann… Zumindest aus Sicht des Sagers.

  • 3 leonope am 28. April 2007 um 00:10

    @caipi…come on…so schlimm kann es aj nun wirklich nicht sein 😉 Aber ich versteh Dich. Manchmal tut es schon weh, was man draussen alles so erlebt. Und eines frage ich mich auch immer wieder: Nämlich ob nicht wir 2% die wahren Dummen sind und die angeblichen 98% Deppen jene sind, die über uns, die wir selbst von uns glauben, dass wir die Gescheiten sind, nur herzlichst lachen. WOW :)

    Zu deinem zweiten post: Nicht ganz unrichtig, ausser dass nachdenken noch nie jemandem geschadet hat und somit nicht das Dümmste ist was man machen kann 😉 Und…sind wir nicht alles etwas Bluna? Hey, ich werd dafür nicht bezahlt :)

  • 4 Caipi am 28. April 2007 um 00:19

    Naja, es ist nicht immer so. Aber wenn ich die Leute manchmal reden höre, dann entwickeln sich schon Aggressionen…

    Und ich bin ja wohl mal der die das Klügste von allen, jawollja!

  • 5 konna am 28. April 2007 um 00:22

    Also Caipi hat schon nicht Unrecht. Wenn ich das als Schmerzen empfände, krümmte ich mich wohl nur noch vor Schmerz am Boden. Die Menschheit ist dumm, manche mehr, manche weniger, aber im Grunde sind wir alle dumm. Darum will ich ja auch Lehrer werden 😉

  • 6 leonope am 28. April 2007 um 00:24

    @caipi…versteh ich nur zu gut. Na das auf jeden Fall. Hey, say no to mass compatibility LOL

  • 7 leonope am 28. April 2007 um 00:26

    @konna..haha, das ist natürlich ´ne Ansage :) Mach sie dümmer – aber dann bitte lass sie alle nur mehr Latein sprechen LOL Ist aber verständlich und nachvollziehbar, dass man manchmal wirkleich leidet und manche Menschen echte körpreliche Schmerzen haben. Mir gehts zumindest oft so.

  • 8 konna am 28. April 2007 um 00:52

    Weiß nicht, ob das so gut wäre, wenn die alle Latein könnten, so viel Intelligenz verträgt die Welt nicht 😉

  • 9 Alexander stritt am 28. April 2007 um 07:55

    Manchmal bin ich sogar so extrem von Dummheit umgeben, dass ich mich selber köpfen könnte.

    Wir leben mit anderen menschen auf dieser Welt…da erscheint es mir völig normal, das man manchmal von lauter Vollidioten umgeben ist.

    Eigentlich müsste ich jetzt sagen. Hä die Frauen-na klar!! Aber ne ne ne:

    Es sind meistens Männer die mich mit Ihrer Dummheit auf die Palme bringen.

    Und ältere Menschen.

    Das tolle ist: Ich merke sofort wenn du Dummheit mich umgibt. Weiß nicht warum aber es ist so.

    Alexander Stritt

  • 10 dolce am 28. April 2007 um 09:03

    @Alexander…Rein statistisch mathematisch usw. kann die Menge der alten Dummen nicht größer sein als die Mengen der jungen Dummen. Zumindest relativ betrachtet. Außer die Dummen leben länger, was auch auch noch nicht bekannt ist.

    Ansonsten müsstet ihr erst mal dumm definieren. Ungebildet? Anders denkend? Behindert? Wer ist wirklich dumm? Ich fühle oftmals wie ihr! Im Beruf, im Privatleben und im Netz aber wir sollten alle Philantropen bleiben, oder?

    Und zu deiner eigentlichen Frage Leonope: Wem tut die Dummeheit weh? dem der sie erlebt? dann kann ich damit umgehen. es ist wie beim zahnarzt – es ist notwendig und auszuhalten!

  • 11 Florian am 28. April 2007 um 10:26

    „Würdest Du die Flucht ergreifen wenn man Dir sagt, dass dumm sein eine Haltung ist und man “Dich“ als ignorant bezeichnet nur weil Du gebildet bist? Was, wenn Du draufkommst, dass dumm sein auch von Vorteil sein kann und was wenn Dummheit wirklich weiter hilft?“

    Wir leben in einer Welt, in welcher Dummheit belohnt wird und es eine Strafe ist, nicht „dumm“ sein zu können.

  • 12 leonope am 28. April 2007 um 12:28

    @konna…alter Lateinfreak :) Na DU würdest den Schwachsinn dann auch noch verstehen, was wirklich beinahe schon an Folter grenzen würde :)

    @stritty…o ja, wem sagst Du das 😉 Köpfen wäre echt ´ne Alternative. Auf jeden Fall gehörst Du dann ja zu den „Gesegneten“ wenn Du es gleich merkst…ich merk es nämlich auch. Und ich kann dir sagen: Es TUT weh 😉

    @dolce…mit dem länger leben könntest Du nicht einmal so unrecht haben :)
    Natürlich sollten wir „menschenfreundlich“ bleiben. Das ist ja gar keine Frage und es war hier auch nicht ungebildet oder behindert gemeint. Ungebildet heisst noch lange nicht, dass jemand deswegen dumm bzw. unintelligent sein muss. Ich sage aber auch immer, Bildung und Intelligenz schliessen Dummheit nicht aus. Gemeint war eher Dummheit aufgrund von Ignoranz, von grenzenloser Sturheit und Borniertheit und vor allem aufgrund von fast schon wieder beneidenswerter Selbstüberschätzung :)
    Und genau damit, beginnt Dummheit weh zu tun. Mir zumindest :)

    @Florian…erst mal herzlich willkommen auf meinem Blog :) Mit deiner Meinung stehst Du sicher nicht allein da. Oft hat man echt diesen Eindruck und man muss sich fragen, ob es nicht besser gewesen wäre, sich „dumm“ zu stellen. Wenn man sich täglich draussen umsieht, dann kann man schon diese Ansicht bekommen und sich wahrlich „gestraft“ fühlen:)

  • 13 Jenni am 28. April 2007 um 16:00

    Wie war das so schön : Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Einstein)
    Ich hab irgendwie immer das Problem, dass ich mich eigntlich für relativ intelligent halte, aber in Anwesenheit anderer Menschen (vor allem an der Uni) häufig das Gefühl habe grad was ganz dummes gesagt oder getan zu haben…bzw ich versteh nicht was der Mensch da von mir will weils mir zu hoch ist… vielleicht ist auch nur mein Hirn zu faul zum nachdenken, ich weiß es nicht…
    Wahrscheinlich würde ich auf Dauer einfach mit verblöden… oder mich in die Welt der Bücher flüchten… wobei gibts die dann überhaupt noch… Schwere Seinskrise…. ich muss nachdenken 😉

  • 14 Lucky#Slevin am 28. April 2007 um 16:26

    Also, ich wär so ein Kandidat, ich würde Schmerzen erzeugen. Andererseits: Das nenn ich Darwinismus! Die Dummen rotten sich selbst aus, es bleibt nur die Elite übrig. Schade, dass ich das nich mehr erleben darf.

  • 15 leonope am 28. April 2007 um 17:23

    @Jenni…guter Spruch auf jeden Fall. Und gar nicht mal so abwegig :) Aber ich denke nicht, dass das was Du da ansprichst irgendwas mit Dummheit zu tun hat, absolut nicht. Und die Bücher findest Du recht hinten, im ersten Stock LOL

    @Lucky#…wieder mal Dramatik pur :) Ich denke aber Du wirst wohl oder übel schon noch ´ne Weile wirkliche Dummheit ertragen müssen. Bleibt uns allen nicht erspart 😉

  • 16 Jenni am 28. April 2007 um 21:46

    Ne ich meine, wenn alle dumm wäres, obs dann überhaupt noch Bücher geben würde oder nur Groschenromane… :)

  • 17 leonope am 28. April 2007 um 22:10

    @Jenni…nun, ich denke dann würde es nur mehr Bilderbücher geben LOL

  • 18 Jenni am 28. April 2007 um 22:54

    Au ja… ich liiiebe Bilderbücher…. 😉

  • 19 sanja am 28. April 2007 um 23:52

    wieder mal ne funfrage, ne? ;-D

  • 20 leonope am 29. April 2007 um 00:06

    @sanja…naja, kann ja nicht immer in den Tiefen der menschlichen Psyche rumstochern 😉

  • 21 andreschneider am 29. April 2007 um 18:34

    Du wirst lachen: Oft habe ich das Gefühl, dem ist schon so. Was ich zuweilen für Kopfschmerzen habe, weil um mich herum nur Deppenvögler abhängen…

    P.S.: Würde mich SEHR freuen, wenn Du meinen Blog am 1. Mai besuchen würdest. Es wäre mir sogar WICHTIG … ich muss für ein Projekt die Werbetrommel rühren (und rühren lassen), das von immenser Importanz ist. Dankööö.

  • 22 leonope am 29. April 2007 um 18:40

    @andreschneider…ich kenne das Gefühl :) Hey, natürlich schaue ich vorbei…mal sehen, was da so „betrommelt“ werden soll 😉

  • 23 Josef-Franz-Karl-Franzl am 18. September 2008 um 10:15

    Ich bin so dumm das es wehtut und stinke wie Mohammed!!!

  • 24 Steines am 18. September 2008 um 10:16

    Ich bin ein Idiot

  • 25 Kurt am 18. September 2008 um 10:16

    Stimmt

  • 26 leonope am 18. September 2008 um 10:20

    @JFKF, Steines, Kurt…dumm und stinkend ist schwer untertrieben. So oft kannst Du deinen Namen gar nicht wechseln, als dass man nicht erkennen würde, dass Du dümmer als Brot bist.

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]