Leonope  - Die Schlagzeile

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Frankfurter Börse versinkt im Chaos

leonope am 10. April 2007 · 2 Kommentare

Für ein Chaos erster Klasse sorgte gestern ein Kabelbrand in der Frankfurter Börse. Nach vorerst nicht zu klärenden Umständen und daraus resultieren, panikartigen Ausschreitungen am glatten Börsenparkett, wurde man am Ende in einer kleinen Nebenkammer des Rechenzentrums fündig.

Der Dachs, welcher normalerweise aufgrund seiner permanenten Auf- und Abbewegung nie die Haupthalle verlässt, hatte sich über die unzähligen Kabel hergemacht und diese angeknabbert. Nachdem man seiner habhaft wurde, ihn gestreichelt und mit vielversprechenden Futures gefüttert hatte, setzte man ihn wieder im grossen Börsensaal aus. Sofort machte er sich daran, seine ihm zugedacht Tätigkeit auszuüben und kletterte am Abend sogar noch über den Maschendrahtzaun.


Lesezeichen Tags: Schlagzeile


bis jetzt 2 Antworten ↓

  • 1 Schmetterling am 11. April 2007 um 01:24

    .. jedoch konnte er sich das nicht entgehen lassen, kehrte gleich wieder zurück, bei so vielen Kabeln, mh… da reicht anknabbern nicht, erstmal richtig satt fressen :) und dann mit vollem „Anstieg“ über den Maschendrahtzaun.

  • 2 Caipi am 11. April 2007 um 10:37

    Eine bislang nicht geklärte Anzahl Bullen und Bären entkam während der allgemeinen Verwirrung. Börsianer auf der ganzen Welt reagierten auf diese Nachrichten mit fassungslosem Entsetzen…

Wahrheit oder Lüge?

[zurück nach oben ⇑]