Leonope am Rande bemerkt

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Ich scheiss drauf und wandere aus!

leonope am 29. März 2007 · 31 Kommentare

Ich hab die Schnauze einfach voll von diesen ewigen Vorschriften, Regulierungen und sonstigen schwachsinnigen Auswüchsen von so genannten „studierten Experten und sonstigen idiotischen und gehirnerweichten Möchtegern-Managern“.

Ich bin SO ETWAS VON HEISS, dass ich kurz vorm Explodieren bin! Warum? Weil man in diesem Land nicht mal mehr von seinen Grundrechten Gebrauch machen und mit BARGELD bezahlen kann!

Bin nach dem Studio nicht wie üblich zum Türken gehetzt sondern habe mir erlaubt, in einen „westlichen“ Supermarkt zu gehen. Hab mir gekrallt wonach mir war und mich brav in der Schlange angestellt wie es sich für einen dämlichen Kunden gehört. Alles übers Band laufen lassen und dann die 128,76 in bar zahlen wollen. Hatte aber leider nur einen einzigen 200er mit weil meine Kunde mich ebenso in bar bezahlt hatte.

Und jetzt kommt es: Dieser Scheiss-Laden nimmt keine 200er! Sorry, tut mir leid, aber sie müssen entweder mit anderen Scheinen bezahlen oder mit Kreditkarte oder mit was auch immer. Aber 200er -Scheine nehmen wir nicht!
Bin ich im falschen Film, oder was? Das ist offizielles, von der Regierung in Umlauf gebrachtes Geld, verdammt noch mal! Und sie erklären mir, dass sie das nicht nehmen? Wer zum Teufel sind sie?

„Ähm, da hängt ja eh der Zettel mit dem Hinweis an der Wand“. Ja, HIER, an der Kasse, nachdem ich alles eingekauft habe. Will man mich hier verarschen oder wie? Sicherheitsgründe! Wegen Überfall und voller Kasse? Irgendwo ein Unterscheid zwischen 1 x 200 oder 2 x 100? Spinn ich mit euch? Wegen Falschgeld? Was interessiert mich diese Scheisse! Dann soll der Staat gefälligst Kohle produzieren, die nicht jeder Sonderschüler fälschen kann! Ich dreh gleich ab.

Anyway, mein GELD wurde NICHT angenommen. Ich hätte natürlich auch noch mit meiner Kreditkarte zahlen können, hab der Kassierin aber dann – obwohl DIE am wenigsten dafür kann – gesagt, sie kann sich die ganze Ware sonst wo hin stecken. Mit schönen Grüssen an die Geschäftsleitung natürlich! Und sie solle es nicht persönlich nehmen.

Auf jeden Fall gibt es heute kein Abendessen!

Lesezeichen Tags: Randbemerkung


bis jetzt 31 Antworten ↓

  • 1 Caipi am 29. März 2007 um 23:03

    Soll ich dich zur Besänftigung auf eine Portion Spaghetti a la Paul einladen? Hab allerdings nur noch den Rum von Lidl, aber der ist ja auch nicht schlecht :)

    Ich versteh deinen Ärger schon. Hätte vermutlich auch nicht anders reagiert… Was soll die Scheiße, dass die keine 200er nehmen? Wieso nicht? Wenn einer 200er fälscht, kanner auch 100er oder 50er fälschen, und das ist sogar wahrscheinlicher, weils von denen viel mehr gibt als 200er. Sehr dummer Laden, echt…

  • 2 leonope am 29. März 2007 um 23:20

    @caipi…ich danke Dir für die Einladung, das ist ganz lieb :) Ist doch egal woher der Rum kommt, wenn er gern geteilt wird, oder? 😉

    Natürlich hast Du recht mit den Scheinen. Die werden alle schön langsam völlig paranoid. Immer und überall hörst Du nurmehr „…aus Sicherheitsgründen“. Mich wundert es es nicht mehr wenn manche Menschen ausrasten und amok laufen…traurig aber wahr…so what, ich weiss auf jeden Fall wo ich NICHT mehr rein gehe :)

  • 3 Caipi am 29. März 2007 um 23:27

    Sone großen Kettenmärkte sind doch eh blöd :) Kleine Tante-Emma-Läden oder halt Onkel-Ali-Läden sind viel gemütlicher ^_^

    Und teilen mach ich gern 😉

    Und aus Sicherheitsgründen kriegt jeder Bürger einen Chip implantiert, der den Tagesablauf, die geführten Telefonate, alle Aktivitäten und alle besuchten Orte speichert. Damit wir die Terroristen ganz früh erkennen können!

    Am besten buchten wir gleich alle kollektiv ein. Dann kann ja nix mehr passieren *g*

  • 4 Gucky am 29. März 2007 um 23:36

    Aber das Schlimme an der Sache ist, daß du jetzt nichts zu essen hast… :-)
    Ich hätte auch alles stehen gelassen und der Laden würde mich nie wiedersehen !
    Wieso hast du zum Monatsende überhaupt so hohe Geldbeträge zur Verfügung ? 😈
    Ach übrigens, damit keiner in die Verlegenheit kommt:
    Im Taxi gibt es auch Beschränkungen bei der Größe der Geldscheine. Früher war das 100 DM und könnte jetzt dem Euro entsprechend 50€ betragen.
    Höhere Beträge muß der Fahrer nicht wechseln können und ihr müßt auf eigene Kosten sehen, wie ihr das „klein“ bekommt.

  • 5 leonope am 29. März 2007 um 23:48

    @caipi…ich sag ja ich hätte zum Türken gehen sollen :) Ich mag auch eher die kleinen Läden, da ist noch was persönliches da.

    Naja, das mit dem Chip ist ja nicht mehr sooo weit weg…wart´s ab :) Schau doch nur woran bereits gearbeitet wird. Nur mal „intelligente“ Kleidung als Beispiel angeführt…spinne den Gedanken mal weiter…und Du weisst wo wir alle landen werden :)

    @Gucky…danke für die Anteilnahme, Aber ich werd schon nicht verhungern LOL

    Was, ist schon wieder Monatsende? Hab ich gar nicht bemerkt 😉

    Also ich sehe es ja bei gewissen Berufsgruppen ein, dass sie nicht JEDEN Betrag wechseln können müssen. Aber in einem Supermarkt? Hee, da kaufen hunderte Leute am Tag ein, wenn nicht mehr. Und Geld ist Geld. Nächstes Mal zahl ich mit einem Sack 20 Cent-Münzen LOL

  • 6 Schmetterling am 29. März 2007 um 23:51

    … ja, ich kann`s ja nicht glauben. Rede noch davon, das es villeicht irgentwann besser wird hier ( ich weiß zwar nicht in welchem Land Du gerade steckst) und dann so was?! Ich glaub`s einfach nicht. Mit 500€ ( was auch schon nicht richtig ist)kenne ich das schon, aber mit 200€…??? Das ist doch Verarschung pur. Kann auch nicht glauben, dass, das gesetzlich erlaubt ist. Rießen Schweinerei!!!
    Bin heute schon zu müde, aber darüber informiere ich mich morgen. Ist natürlich jetzt kein Trost für Dich… aber echt nette Geste von
    Caipi.
    Morgen weiß ich mehr darüber und lass es Dich und auch alle Andern wissen.

  • 7 leonope am 29. März 2007 um 23:58

    @schmetterling…ja, so kanns einem gehen in diesem Land :) Wahres Wort…es IST eine Verarsche! So what, die sehen mich auf jeden Fall nicht mehr. Tja, und caipi ist immer nett zu mir , ein echter Gentleman halt 😉

  • 8 Schmetterling am 30. März 2007 um 00:49

    @ Hey Gucky
    … wird ja immer besser. Wie soll denn das mit dem Taxi funktionieren??! Z.B: Es ist inzwischen 3Uhr morgens und ich bin z.B. besoffen von na Party, nehme „vorbildlich“ ein Taxi, weil ich nicht selbst fahren möchte, muss ca. 22€ bezahlen und habe ein 50€-Schein und der Taxler kann nicht rausgeben. Was nun??? Wo soll ich denn wechseln gehen? Wie soll ich denn bezahlen, … die Differenz als Trinkgeld hergeben, oder wie, bloß, weil er kein Wechselgeld hat. Das ist doch irre??! Aber danke für die Info, erkundige mich auch darüber
    Aber jetzt erstmal …Good night :)

  • 9 Gucky am 30. März 2007 um 02:00

    @Schmetterling

    Nee, 50€ ist O. K. und vielleicht kann mancher Fahrer auch 100€ wechseln und tut das auch. Aber nicht 200, 500.
    Nein, dann muß der Fahrgast auf seine Kosten entweder eine geöffnete Tankstelle auf seine Kosten anfahren lassen oder irgendeine andere Möglichkeit, wo man den großen Schein wechseln kann.
    Bei Stammkunden habe ich das auch schon mal so gemacht, daß ich ihnen das Wechselgeld am nächsten Tag vorbei gebracht habe. Aber einem „Fremden“ traue ich nicht und der würde mir nicht trauen, zumal es auch unter den Taxifahrern „schwarze Schafe“ gibt.

  • 10 Manu am 30. März 2007 um 10:55

    Leonope, ich fand früher auch vieles an und in Deutschland zum Haareraufen. Mittlerweile wohne ich seit 2 Jahren in Moskau und stelle fest, wie lieb mir doch mein Deutschland ist. Klar wird manches übertrieben penibel gehandhabt und geregelt, aber ehrlich gesagt, ist mir das mittlerweile lieber als ein ein fast rechtsfreier Raum, in dem jeder macht, was er will und wo das Gesetz des Stärkeren (und das ist der mit dem dicken Geldbeutel) gilt. Kannst ja mal ein wenig in meinem ManusMoskau-Blog rumlesen, vielleicht überlegste dir das mit dem Auswandern 😉

  • 11 leonope am 30. März 2007 um 11:09

    @Manu…hallöchen und herzlich willkommen :) Naja, ich muss ja nicht nach Moskau, gibt ja noch andere schöne Flecken auch auf der Erde…wie wär´s mit Karbik oder Südesee? Oder was weiss ich :) Ich renn ja eh nicht gleich davon, aber wenigstens will ich ein paar meiner Grundrechte noch gesichert wissen. Und wenn mir wer sagt, dass ich mit offiziellem Geld nicht bezahlen darf, dann haut es mich halt schon mal aus den Schuhen :)

  • 12 Jenni am 30. März 2007 um 11:27

    Vor allem ist es ja nicht so, dass du einer von den Vollpfosten bist, die sich am Anfang des Monats eine Schachtel Zigaretten und ein Bier holen und das ganze mit nem 500ter bezahlen… Ich denke da hätts auch andere Möglichkeiten gegeben… und mal angenommen ich wäre ein Geldfälscher, Ich würde auf keinen Fall 200 Euro Scheine Fälschen, dass ist doch viel zu auffällig… dann doch lieber 5er, 10er oder 20ger… Außerdem gibts doch Möglichkeiten die Echtheit solcher Scheine zu prüfen…
    @ Manu: Ich mag Russland eigentlich schon ganz gerne, aber das Land hätt ich mir wirklich nicht zum Auswandern ausgesucht… (Obwohl die Leute auf jeden fall zu den nettesten und freundlichsten Gastgebern gehören die ich je getroffen hab!) Aber ich bin halt selten der stärkere :)

  • 13 leonope am 30. März 2007 um 11:39

    @Jenni…“Vollpfosten“??? Also DAS hab ich noch nicht gehört, das ist süss :) Ja wenn es so gewesen wäre, dann hätte ich ja dafür Verständnis, aber wenn man in einem Supermarkt bei dieser Einkaufssumme (ich hab ja nicht gerade „nur“um 14,90 eingekauft) nicht gewillt ist, die Kohle zu nehmen, dann kommt das schon sehr nah an Verarschung oder noch besser Diskriminierung ran. Und wie Du richtig sagst: Es gibt Lesegeräte und wenn ich schon fälschen will, dann nehm ich die „kleinen“ Scheine.

  • 14 konna am 30. März 2007 um 15:14

    Is ja echt n Ding, ich wär glaub ich auch leicht in die Luft gegangen.
    Ich kenn das nur so, dass in bestimmten Läden manche Kassiererinnen solche großen Scheine nicht annehmen dürfen, jedoch dann den Geschäftsführer holen und der das erledigt, aus welchem Grund auch immer.
    Aber das ist echt schon fast typisch Deutschland.

    Wollen wir eine Spendenaktion einberufen? „Blog-Aid – Essen für leonope“ 😀
    Könnte dir ein bisschen Dulcissima (Chips, Salzstangen, Schokolade) und Getränke überlassen, die von der Feier übrig geblieben sind, falls du was brauchst 😉

    Aber eigentlich solltest du uns nochmal verraten, welche Schweinefirma solche Einkaufsregeln aufstellt :)

  • 15 leonope am 30. März 2007 um 15:40

    @konna…hehehe, Blog-Aid, das ist ja mehr als süss :) Aus dem lässt sich was machen LOL
    Tja, Du hast natürlich recht…ist halt immer eine Frage wie man es dem Kunden rüberbringt. Aber einfach nur unfreundlich abfertigen…da ist dann schluss mit lustig, zumindest bei mir 😉 Ehrlich gesagt will ich aber den Namen dieses Ladens nicht mal mehr tippen, geschweigen denn in dem Mund nehmen :) Was mich halt so aufregt ist, dass es einerseits ein Gesetz gibt und ein offizielles Zahlungsmittel aber andererseits jeder hergehen kann und sagen kann: „Das nehm´ ich nicht“.
    Anyway, die Schokolade würd ich glatt nehmen …brauche Glückshormone…viiiiieeeele Glückshormone :)

  • 16 Manu am 30. März 2007 um 17:26

    Hier (also in Russland) kann es übrigens vorkommen, dass dich die Verkäuferin anmotzt und dich wegschickt, damit du deinen 1000-Rubelschein (etwas weniger als 30 Euro) kleinmachst – die haben immer alle chronischen Wechselgeldmangel…

  • 17 leonope am 30. März 2007 um 17:41

    @Manu…das mag ja sein, aber ich bin nun mal nicht in Russland :) Auf den Kapverden bekomm ich auch nicht überall Wasser, aber ich bin nun mal nicht dort :) Ich glaub Dir das schon….aber wie gesagt: Ich bin nicht in Russland, komme mir aber hier zeitweise wie in einer Bananenrepublik vor :)

  • 18 Lucky#Slevin am 30. März 2007 um 17:44

    Ich weiß nicht, mir tut’s halt immer leid für die Angestellten, die sich dann die aufgebrachten Kunden antun müssen- nicht, dass cih dich hier jetzt beschuldigen würde, ich hätte auch nicht anders reagiert, aber naja.. is halt scheisse sowas…

    Was mich am traurigsten gemacht hat ist die tatsache, dass ICH persönlich leider glaube ich noch nie einen 200 € Schein in der Hand gehalten habe. Hmm…

  • 19 Caipi am 30. März 2007 um 17:53

    Musst ma als Kassenschlampe arbeiten wie ich bei Obi. Hatte ma n schlesisches oder ostpreußisches Renternpaar, die haben 900 Euro in bar mit nem Fünfhunderter und 2 Zweihundertern bezahlt.

  • 20 leonope am 30. März 2007 um 17:53

    @Lucky#…versteh Dich schon. Ich hab ihr ja auch gesagt, dass sie es nicht persönlich nehmen soll und dass SIE am wenigsten dafür kann. Aber erst wenn das Personal angekotzt zum Big Boss kommt, bewegt sich irgendwann was. Denn das geht denen da „oben“ irgendwann auf die Nerven. Umgekehrt passiert im Normalfall gar nichts.

    Naja, der Schein ist um ca.0,000000000000 Gramm schwerer als ein Hunderter, es steht eine andere Zahl drauf und wenn Du ihn mal „klein machst“, ist er genau so schnell weg wie ein 100er :) Die Kohle ist so und so nichts mehr wert…

  • 21 Caipi am 30. März 2007 um 17:54

    Stimmt. Scheiß Teuerung.

  • 22 leonope am 30. März 2007 um 17:54

    @caipi…und die hast Du genommen? *räusper* :)

  • 23 konna am 30. März 2007 um 17:55

    Nen 200€ Schein hatte ich zwar schonmal in der Hand, aber es war leider nicht meiner 😉

    Mich wundert, dass die Fraktion, die die Hintergründe von leonope aufzudecken versucht, daraus noch nicht irgendwelche Schlüsse gezogen haben 😀

    Vielleicht liegt da ein Millionen-Euro- Lotto-Jackpot auf der Bank ^^
    Daraus könnte man sich unter Umständen auch erklären, dass genug Zeit vorhanden ist für Kommentare-kommentieren und immer rechtzeitig um 0 Uhr eine neue Frage reinzustellen :)

    Und wehe, das nimmt jetzt jemand ernst 😉

  • 24 leonope am 30. März 2007 um 17:55

    @caipi…Teurung ist leicht untertrieben :) Abzocke trifft da schon besser zu :)

  • 25 leonope am 30. März 2007 um 18:00

    @konna…hehehe, wer, wo ist die „Fraktion“ die mich zu – äh – aufdecken will? :) LOL…ich hau mich ab…DAS ist ja wohl die beste Theorie die ich bis jetzt gelesen haben :) Hey, Jack, lets get some pott for pleasure LOL

  • 26 Muschi Gonzalez am 30. März 2007 um 18:56

    Hey, was glaubst du wie mich der Typ am Bankschalter angucken wird, wenn ich in einer Woche vor ihm stehen werde und sagen muss: „Ich hätte gerne zweihundert Dollar in Zehnern und Fünfern.“ Ich hoffe, dass er sich darauf einlässt. Denn sonst kann ich nur ohne Geld in Ecuador einreisen – schon Zwanziger werden kaum angenommen. Von Fünfzigern und Hundertern ganz zu schweigen…

  • 27 leonope am 30. März 2007 um 19:37

    @MuschiGonzalez…ich kenn das Problem von den Staaten. Da schauen sie Dich auch schief an sobald Du einen Fünfziger oder gar einen Hunderter „ziehst“ :) Immer schön 5er, 10er und 20er einstecken und wenn der Typ auf der Bank blöd schaut stell Dich dumm und frag ihn, ob das nicht eine Wechselstube ist LOL

  • 28 Schmetterling am 30. März 2007 um 21:44

    @Gucky
    …danke erstmal für die „Aufklärung“ :) Ist aber schon alles etwas komisch? Wie schon gesagt 500€ kann ich ja noch verstehen, aber bei 200€?!
    Bin gerade erst heimgekommen und muss mich hier erst einmal einbißchen durchlesen. Nicht, dass alles schon „durchgekaut“ ist und ich nur Sachen wiederhole 😉 … hab ich das richtig verstanden, Du bist Taxler, oder?

  • 29 Schmetterling am 30. März 2007 um 21:49

    @Leonope
    … hab mal wieder eine zu große Klappe gehabt. Wollte mich erkundigen, ob das echt so geht. Aber sorry, hatte heute keine Zeit dafür.
    Jetzt lese ich mich hier erst mal diagonal durch 😉

  • 30 leonope am 30. März 2007 um 23:08

    @schmetterling…keine Ursache. Schau Dich ruhig durch und lass nur keinen Stress aufkommen 😉

  • 31 Gucky am 31. März 2007 um 01:08

    @Schmetterling

    Nicht ganz… ich habe mal ein paar Jahre Taxi gefahren. Jetzt nicht mehr…

Auch was zu sagen?

[zurück nach oben ⇑]