Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Nie mehr spanisch verstehen!

leonope am 23. März 2007 · 53 Kommentare

Was wäre, wenn Du alle Sprachen dieser Welt sprechen, lesen und verstehen könntest?

Würdest Du der glücklichste Mensch der Welt sein, weil Du Dich endlich mit allen Völkern verständigen könntest? Was würdest Du mit Deinen Fähigkeiten tun? Sie beruflich nutzen oder sie versteckt halten und Dich einfach im Stillen daran erfreuen? Würdest Du es ausnutzen, Gespräche von Menschen zu belauschen, die davon ausgehen, dass Du sie nicht verstehst? Oder würdest Du unendlich damit prahlen wie gebildet Du bist? Aber was, wenn Du draufkommst, dass anderswo noch mehr gelogen wird als hier?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 53 Antworten ↓

  • 1 Caipi am 23. März 2007 um 00:03

    Geld machen als Übersetzer. Als Forscher arbeiten bei Naturvölkern. Ab in die Karibik, auf meine Insel… auf spanisch oder portugiesisch flirten 😉

    Aber was viel cooler wäre, wäre mit Tieren sprechen zu können.

  • 2 Jenni am 23. März 2007 um 00:05

    Yes eine Frage für mich! Wie geil wär das denn! Ich würd mich erstmal einen Keks freuen und die nächsten Tage, Monate, Jahre nur zuhören! Die kiddies können mich nicht mehr verarschen weil sie Türkisch reden könne und ich nicht.. und ich könnt endlich allen Leuten in allen Städten und Ländern sprechen… Der Schwedis Kurs nächstes Semester wär über! Kurzum ich wär begeistert!

    Tatsächlich erste? *freu*

  • 3 Jenni am 23. März 2007 um 00:05

    Mist Caipi war wieder schneller :(

  • 4 Jenni am 23. März 2007 um 00:06

    @Caipi: davon träum ich glaub ich auch schon mein halbes Leben lang 😉

  • 5 leonope am 23. März 2007 um 00:15

    @caipi…Karibik? Da bin ich dabei! Puerto Rico & Barrilito :) Aber wär schon was Tolles wenn man das könnte, nicht wahr? 😉 WUFF

    @Jenni…habt ihr einen Wettbewerb laufen, ihr Beiden? :) Tja, ich hätte da sicher auch so meine Ideen was ich alles damit „anstellen“ könnte 😉

  • 6 Jenni am 23. März 2007 um 00:21

    Keinen Abgesprochenen nein… ich freute mich nur Erste sein zu können, weil hier sonst immer schon zig Kommentare stehen *g* Aber sonst ist bei mir alles ok, ich weiß 😉

  • 7 leonope am 23. März 2007 um 00:27

    @Jenni…LOL….tja, das Leben ist manchmal ungerecht, ich weiss :) Aber heee, 2., 3. UND 4. Platz kann man ja auch als „abräumen“ bezeichnen, oder? LOL

  • 8 Muschi Gonzalez am 23. März 2007 um 00:34

    Und ich hätte darauf gewettet, dass Konna schon gepostet hat…

    Egal, die Frage ist gut. Hm, hm, hm… Würde ich es gut finden? Naja, man könnte Übersetzer werden, hätte einen entspannteren Urlaub, man würde sächsisch endlich verstehen! Das sind natürlich Vorteile, die man nicht von der Hand weisen kann.

    Dennoch: Ich würde mich nicht wirklich drüber freuen können. Okay, mein Spanisch ist haarsträubend – aber dafür habe ich es mir während einem Jahr in Ecuador und zwei derbst geilen Wochen in Salamanca angeeignet. Schon allein dafür hat es sich gelohnt zu leben! Und im Endeffekt hat man von solchen Erfahrungen mehr als wenn man jedem in seiner Muttersprache „Du Hurensohn!“ an den Kopf werfen kann…

    Zwei weitere Gründe gegen Alle-Sprachen-können: Sprachen, die man nicht spricht haben einen ganz eigenen Klang. Wenn man dann ein paar Wörter kann, verschwindet dieser Klang hinter dem verstandenen Sinn. Bis man am Ende nur noch den Sinn wahrnimmt, weil man die Sprache beherrscht. Ich will aber weiterhin Russisch, Japanisch und Polnisch als das wahrnehmen, was sie sind: Verdammt schöne Sprachen von der Sprachmelodie her!

    Außerdem hatte ich schon viele schöne Gespräche auf Englisch mit Leuten, die eine andere Muttersprache haben. Das beide nicht perfekt sind hat den Vorteil, dass man schneller zum Punkt kommt, weil einem die Worte fehlen, um um den heißen Brei zu labern…

    Allerdings muss ich zugeben, dass ich gerne holländisch sprechen würde: Nur verstehen ist halt zu langweilig und ich mag den Sprachklang (weil er so seltsam gequetscht ist). *träum*

    Hui, wieder ein langer Post! Na, dann sollte es wohl so sein. Ich geh jetzt schlafen…

  • 9 Sancho Panda am 23. März 2007 um 01:06

    ich wär stolz drauf und fänds einfach verdammt cool. je mehr sprachen man kann, desto mehr im vorteil ist man und erlernt auch andere sprachen leichter. es erfreut jeden wenn er merkt dass man seine sprache spricht oder sich mühe gibt im urlaub selbst kurze sätze zu sagen. mit gewaschenem englisch irgendwo aufzutauchen kommt dann nicht mehr ganz so gut.
    wär schön.. besonders wärs cool weil man die verschiedenen autoren in ihrer orginalsprache lesen kann. (hätten die nobelpreisverleiher jelinek mal auf deutsch gelesen, hätten sie sie verflucht statt ausgezeichnet…)

  • 10 leonope am 23. März 2007 um 01:28

    @MuschiGonzalez…sieht aus als wäre konna heute nicht da :)
    Nun, grundsätzlich gehe ich in der Frage davon aus, dass man es natürlich perfekt könnte…. nicht einfach nur „rumgurken“. Natürlich hätte man das perfekte Verständnis der Sprache sowie auch die perfekte Aussprache, etc…wenn schon, denn schon 😉
    Aber Deine Bemerkung zur Sprachmelodie und zum Klang hat unter dieser, Deiner Annahme, natürlich was Wahres an sich. Ich muss zugeben, ich liebe auch einige Sprachen schon alleine deswegen, weil sie eine unheimlich schöne „Melodie“ haben…ich aber kein Wort davon verstehe :)
    Holländisch an sich hat sicher was Schönes, auch wenn es sich für mich immer wie eine Halskrankheit anhört :) Liebe Grüsse aus S-chhhh-eeeve-ningen LOL

    @SanchoPanda…das mit dem Vorteil ist nicht von der Hand zu weisen. Und das mit dem Bemühen des anderen Sprache zu sprechen – wenn auch nur ein wenig – ist sicher richtig…jeder schätzt das.
    Haben wir da wieder einen Jelinek-Fan? 😉

  • 11 konna am 23. März 2007 um 01:40

    Ja, ich war tatsächlich nicht da, komm gerade frisch vom Bowling und einem gemütlichen Sit-In danach 😉
    Also alle Sprachen der Welt zu können, hmm, dann wäre mein Studium um einiges leichter, kein Latein und Griechisch mehr lernen (und kein spanisch für die Zwischenprüfung in Geschichte).
    Wir haben Jelinek (Die Klavierspielerin) im Deutschunterricht gelesen und ich fand es sowohl sprachlich als auch inhaltlich sehr lesenswert. Man muss solche Themen auch mal ansprechen.
    Insgesamt kann ich mir aber bessere Sachen vorstellen, als alle Sprachen zu können, auch wenn es sicher schön und praktisch wäre.

  • 12 Schmetterling am 23. März 2007 um 02:49

    … das wäre super! Ich würde erstmal nach Tegucipalpa fahren und ein paar Verwandte suchen. Ich kann ja alle Sprachen, bis ins kleinste Dorf.
    … ja und dann würde ich mir als Dolmetscher einen Job suchen und mich gescheidt bezahlen lassen.

  • 13 Schmetterling am 23. März 2007 um 02:56

    …ich würde nach Tegucipalpa fahren und einbißchen mit meinen Opa quasseln
    … und dann würde ich mir die schwierigste Sprache auswählen und mich als Dometscher gut bezahlen lassen :)

  • 14 Schmetterling am 23. März 2007 um 02:58

    … hoppala… hab mich etwas vertippert.. aber ist ja das gleiche geblieben :)

  • 15 Matthias am 23. März 2007 um 05:54

    Wäre sicher interessant alle Sprachen zu können, aber ich denke man hat sehr sehr seeeeeeehr selten die Möglichkeit dieses können voll auszuschöpfen.

    Mich interessiert momentan eher wo ich einen guten preiswerten Kurs finde, wo ich chinesich lernen kann.. da ist für mich noch eine sehr interessante Sprache und wirtschaftlich hat sie auch viele Vorteile

    lg

  • 16 Jenni am 23. März 2007 um 08:54

    @Leonope: Du hälst Holländisch für ne Halskrenkheit *g* das hat mein Deutschlehrer immer von Dänisch behauptet…
    Aber den Apspekt mit den Büchern hatt ich noch gar nicht betrachtet… endlich alles in Originalsprache lesen und alle Filme im Original verstehen… Wenn mir schon im Englischen auffällt wie wir von Dolmetschern abhängen und was die so für Fehler machen… Politik wär da auch son Thema…. Aber das mit den Sprachmelodien stimmt schon das wär schade…

  • 17 leonope am 23. März 2007 um 09:49

    @konna…Hoffe Du hattest Spass 😉 Tja, das mit dem Studium wäre wohl wirklich so. Also mir würde diese Fähigkeit sehr gefallen…die „anderen“ Sachen wären dann ja im Anschluss auch viel einfacher.

    @schmetterling…warum nicht gleich nach Nezahualcoyotl? Wieso werd ich das Gefühl nicht los, dass Du es irgendwie mit den Azteken hast? 😉

    Matthias…denke ich nicht. Wenn Du alle beherrscht, dann würde man sich ja förmlich um Dich reissen, ergo…würdest Du sicher auch viel reisen…denk ich mal 😉 Auf jeden Fall wünsche ich Dir beim Chinesischlernen viel Spass…und Geduld, die wirst Du nämlich brauchen (so für die nächsten 53 Jahre) LOL

    @Jenni…von Dänisch? Hmm..muss ich mich mal reinhören…:) Klar, das mit Büchern und Filmen in Originalversion hat was, da ist was dran. Man würde wahrscheinlich mehr als nur staunen, was da alles ans Tageslicht kommt :)

  • 18 Sancho Panda am 23. März 2007 um 10:19

    @konna: genau dasselbe buch haben wir auch in deutsch gelesen.. ich spende das benzin wenn sie jemand anz…. lassen wir das thema

  • 19 Caipi am 23. März 2007 um 10:22

    Ich denke, wenn man die Sprache kann, kann man sie immer noch ob ihrer Sprachmelodie schön finden. Die bemerkt man doch weiterhin:)

  • 20 leonope am 23. März 2007 um 10:27

    @SanchoPanda…wo gibt´s Benzin? LOL

    @caipi…damit hast Du natürlich recht. So man ein gewisses „melodisches“ Gefühl hat 😉

  • 21 Jenni am 23. März 2007 um 10:47

    @Caipi: Stimmt, jetzt wo dus sagst… Ich versteh Englisch und finde den irischen oder walisischen Akzent trotzdem immer noch soooo schön *g*

  • 22 fahnenmeier am 23. März 2007 um 11:10

    ich würde endlich meine ganzen übersetzungsbücher von langescheidt verkaufen und die ganzen alten schulbücher (engl.+franz.), die gehen mir nämlich schon ne weile auf den sack!

  • 23 leonope am 23. März 2007 um 11:17

    @fahnenmeier…..sieht aus als hätte der lange Herr Scheidt da ausgedient bei Dir :)

  • 24 Schmetterling am 23. März 2007 um 11:26

    … upps, die Stadt gibst ja wirklich! … musste mich erst einmal informieren.
    … Dein Gefühl ist nicht ganz verkehrt, aber die ganze Historik interessiert mich.

  • 25 leonope am 23. März 2007 um 11:35

    @schmetterling …na hast Du gelaubt ich schreib „irgendwas“ rein? LOL …mich auch, by the way 😉

  • 26 fahnenmeier am 23. März 2007 um 11:49

    @leonope … raus muss er, für die deko meiner freundin wird platz benötigt! 😉

  • 27 Caipi am 23. März 2007 um 12:18

    Tegucigalpa hat doch aber nix mit Azteken zu tun. Da müsstest du dann schon nach Mexico-City fahren, um auf deren Spuren zu wandeln. Oder im umliegenden Bergland, da waren genug eigene und tributpflichtige Städte^^ Und wer weiß, vielleicht entdeckst du dann ja eine neue Stadt oder eine Tempelanlage für Quetzalcoatl 😛 So wie Machu Picchu in den Anden :)

    Dabei fällt mir dann ein, was ich ebenfalls machen könnte, wenn ich alle Sprachen der Welt kann: Fließend Latein, fließend griechisch, fließend die Keilschrift, die ägyptischen Hieroglyphen, die Inka- Quipus, Nahuatl, die Maya-Hieroglyphen… Ich könnte Herodot und Thukydides im Originaltext lesen! Und Ciceros de res publica! GEIL.

  • 28 Schmetterling am 23. März 2007 um 13:07

    @caipi:
    Das ist jetzt schon echt gut… habe genau über das nachgedacht, was Du geschrieben hast, ich meine jetzt Ersteres. Hab`s mir aber verkniffen zu schreiben, bevor ich mich nicht ausführlich darüber informiert habe, was ich bis jetzt getan hatte.
    … Dein zweiter Gedanke kam mir dann auch dadurch in den Sinn… Echt gut! :) Bin wirklich gerade etwas verwundert… aber im positiven :)

  • 29 leonope am 23. März 2007 um 13:31

    @fahnenmeier…na wenn das so ist? Dann mus er wohl weichen, da gibts keine Ausreden mehr :)

    @caipi…jetzt sei doch nicht so pingelig…wegen den paar tausend Kilometern zwischen Mexico und Honduras? :) Aber das mit Deinem 2. Absatz wäre wirklich genial…das wär doch was.

    @schmetterling…tja, so kanns einem gehen 😉

  • 30 Skywalker am 23. März 2007 um 13:40

    Das wäre wirklich mein Traum.. nee ohne Scheiss jetzt, alle Sprachen dieser Welt zu verstehen- da hat die Suche nach meinem Traummann doch noch irgendwie Hoffnung.. und ich könnte einfach alles! Sprache, also d.h. Kommunikation ist der Schlüssel zu allem, (meiner Meinung nach) genauso wie Karma…

  • 31 Schmetterling am 23. März 2007 um 13:49

    … ja, aber es tut sehr gut. Schön zu sehen, dass es noch Gleichgesinnte gibt und auch noch was im Kopf haben :)

  • 32 konna am 23. März 2007 um 13:54

    @ Caipi: Wundervoll! Antike Autoren im Original lesen! Ovids Amores, Vergils Aeneis, Senecas epistulae morales … oder auch Platon lesen. Und natürlich in korrektem Hexameter oder Distichon. Hach ist das schön! Ich bin hin und weg! 😀

    „Si quis in hoc artem populo non novit amandi,
    Hoc legat et lecto carmine doctus amet.“
    Da bekomm ich fast einen geistigen Orgasmus 😉

  • 33 leonope am 23. März 2007 um 14:09

    @skywalker…hmmm..das mit dem Schlüssel find ich gut, da ist was dran…und das mit dem Finden könnte dann natürlich auch etwas leichter fallen 😉

    @schmetterling…tja, man tut was man kann. Wenn ich mir allerdings den Kommentar von konna da unten ansehe, beginne ich mich zu fürchten *brüll*

    @konna…also ich bekomme ihn nicht gerade bei Latein, aber ich verstehe sehr gut was Du meinst…und hör auf zu stöhnen LOL Du meine Güte, ich habe nach ALLEN Sprachen gefragt *knievorlachen*

  • 34 Schmetterling am 23. März 2007 um 14:16

    … tja, Namen nenne ich jetzt keine, aber manchmal kommen echt seltsame Komentare. Gott sei Dank musst Du Dich damit rumplagen 😉

  • 35 Caipi am 23. März 2007 um 14:30

    Verdammt-.- Ich glaub ich muss echt Latein neu lernen.

  • 36 leonope am 23. März 2007 um 15:25

    @schmetterling…nix mit plagen, ist ja ok so wie es ist 😉

    @caipi…wie wärs mit isländisch? DAS wär mal was Neues LOL

  • 37 Caipi am 23. März 2007 um 16:00

    Interessiert mich nicht so.

    Latein bringts mehr, dann kann ich gelehrig quatschen und immer mal wieder schöne Zitate anbringen.

  • 38 canela am 23. März 2007 um 16:09

    mir kommt das ganze spanisch vor. eine spanierin.
    :-)

  • 39 leonope am 23. März 2007 um 16:10

    @caipi…das mit den Zitaten hat natürlich was…die würden sich auf isländisch wohl weniger schön anhören 😉

  • 40 leonope am 23. März 2007 um 16:14

    @canela…..hola, tja, irgendwie hab ich Dich heute erwartet 😉 Ich würd allerdings meinen, dass Latein einen „leichten“ Überhang hat :)

  • 41 konna am 23. März 2007 um 17:45

    Ich könnte noch stundenlang von Latein schwärmen, aber ich will ja nicht auf die Nerven gehen ^^

    ¡Buenos dias mis amigas y amigos! ¿Que tal? :)

  • 42 Muschi Gonzalez am 23. März 2007 um 18:07

    Naja, ist jetzt mehr buenas tardes…

    Aber ansonsten: Muy, muy bien, gracias.

  • 43 leonope am 23. März 2007 um 18:19

    ..jaja, wünsche ich Euch auch allen :) Und schön dass es Dir „sehr“ gut geht …mir ebenso :) Das nimmt ja schon wieder Auswüchse an hier…in 2 Stunden sind wir dann alle bei russisch, oder wie? LOL

  • 44 Caipi am 23. März 2007 um 18:34

    Hrhr das kann sogar ich noch erraten^^

    Was heißtn dann auf spanisch mittelprächtig?

    Auf russisch kann ich nur „Ich liebe dich“ sagen. Hm.

  • 45 konna am 23. März 2007 um 18:42

    Ich würde einfach „medio“ für „mittelprächtig“ sagen. Auf Russisch kann ich hallo, tschüss und danke sagen, mehr auch nicht.

  • 46 leonope am 23. März 2007 um 18:47

    … ich leider nur Stolichnaya :)

  • 47 konna am 23. März 2007 um 18:54

    Jaja, immer schön russisches Wasser 😉

  • 48 leonope am 23. März 2007 um 19:04

    @konna….auf jeden Fall gesünder als Kölnisch Wasser :)

  • 49 Perdix am 23. März 2007 um 20:52

    Cто грамм Столичная и Водка. За ваше здоровье! 😳

  • 50 leonope am 23. März 2007 um 21:02

    Ich habs ja befürchtet, dass so was ähnliches noch kommt heute LOL…und was heisst das bitte? :)

  • 51 Caipi am 23. März 2007 um 21:13

    Ts… Du wirst doch wohl nicht dem guten Panzerbenzin untreu? Nasdrowje!

  • 52 leonope am 23. März 2007 um 21:16

    @caipi…aber auf keinen Fall doch..Panzerbenzin über alles :) Nasdrowje, und runter damit LOL

  • 53 Christian in Wien am 22. März 2008 um 19:33

    ich würde viel geld amit machen und parallel dazu eine weltreise und mir die welt ansehen, die schönsten orte, die geheimsten orte, die einsamsten orte, usw.

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]