Leonope - Interview der Woche

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Interview mit einem Stemmeisen

leonope am 21. März 2007 · 9 Kommentare

An sich hasst es leonope ja, sich auf Baustellen rum zu treiben. Aber manchmal bleibt keine andere Möglichkeit um an Informationen zu kommen, die es nur direkt vor Ort zu erfahren gibt. Deshalb zog sich leonope die Stiefel über und machte sich auf den Weg, um ein Stemmeisen zu interviewen.

leonope: Schönen guten Tag. Liegen Sie immer so im Dreck rum?

Stemmeisen: Ihnen auch. Was heisst hier Dreck? Das sind feinste Ziegel. Und das bichen M rtel, mein Gott, jetzt seien Sie doch nicht so zimperlich.

leonope: Schon gut, Sie haben ja recht. Ich bin halt nur nicht so viel Schutt auf einmal gewöhnt.

Stemmeisen: Wollen Sie Small Talk machen oder wollen Sie was wissen von mir?

leonope: Ok, Ok, alles klar, entspannen Sie sich. Ich wollte nur höflich sein. Wie sind Sie denn drauf?

Stemmeisen: Nix für ungut. Aber ich bekomm den ganzen Tag nur eine auf die Rübe gehauen und dann soll ich noch freundlich sein und lächeln. Mir brummt die Birne, verstehen Sie?

leonope: Absolut. Kann ich gut nachvollziehen. Muss nicht gerade lustig sein permanent den Hammer zu spüren.

Stemmeisen: Nun, gegen den Hammer hätte ich ja nichts, wenn er etwas weicher wäre. Aber Metall auf Metall das ist schon Hardcore sag ich Ihnen.

leonope: Gibt es auch „weicheres“?

Stemmeisen: Klar, wenn mich mein Meister mal wieder für sensible Sachen verwendet, dann nimmt er da schon mal den Gummihammer. Das ist ganz OK. Hat schon fast was erotisches.

leonope: Was ist daran erotisch?

Stemmeisen: Das zarte Klopfen, ganz vorsichtig, mit kurzen Stössen. Nicht einfach immer feste druff und einfach volle Pulle, was das Zeug hält, verstehen Sie?

leonope: Ich denke ich kann Ihnen folgen. Und wo halten Sie sich sonst am liebsten auf?

Stemmeisen: Naja, das weiche Mörtelzeug rund um die alten Ziegel hab ich ganz gerne, aber richtig interessant wird es halt erst dann wenn es darum geht, echt fetten Beton zu spalten. Da geht die Post ab sag ich Ihnen.

leonope: Wie darf ich das verstehen?

Stemmeisen: Ganz einfach, wenn Sie sich so richtig schön reinfressen müssen in die Masse, Stoss für Stoss. Ich bekomme davon halt immer totales Schädelbrummen, aber wenn ich mir dann das Ergebnis anschaue, ist es das jedes Mal aufs Neue wert.

leonope: Und was machen Sie sonst noch, ausser zu zerstören? Ich meine, „können“ Sie überhaupt was anderes als das?

Stemmeisen: Na was glauben Sie denn? Glauben Sie ich kann nur blöd den Kopf hinhalten und schreien „Schlag Mich“, „Hau drauf“ oder wie? Ich kann es auch auf die zärtliche Art.

leonope: Was können Sie schon zärtlich? So wie Sie aussehen, kriegen Sie doch nur eine in die Fresse?

Stemmeisen: Naja, ich kann zum Beispiel vorsichtig Türen aufbrechen oder Gestein aus der Mauer kratzen. Aber Sie haben recht, meistens geht es nur richtig brutal zur Sache. Und das mit dem Aussehen ist nicht meine Schuld. Das kommt einfach davon, dass ich zu alt bin für die richtig grossen Hämmer…die bringen mich noch um, wie man ja sieht.

leonope: Na da hoffe ich aber, dass es hier nicht so schnell zu Ende geht mit Ihnen und wünsche noch ein langes Leben. Ich bedanke mich auf jeden Fall für das interessante Gespräch.

Stemmeisen: Ist schon gut, geht klar. Ich danke auch. Sagen Sie, hätten Sie zufällig ein Aspirin für mich?

Lesezeichen Tags: Interview der Woche


bis jetzt 9 Antworten ↓

  • 1 Schmetterling am 21. März 2007 um 11:58

    :) einfach wieder einmal genial , woher nimmst Du nur diese Phantasie?!

    Also, an Dich liebes Stemmeisen: Nutze doch Dein Können, stemm was auf was sich lohnt, weißt schon was ich meine 😉 … und dann such Dir ein schönes, rostfreies Plätzchen und lass Dich nur noch von netten, hübschen Gummihammer verwöhnen 😉

  • 2 leonope am 21. März 2007 um 12:41

    @schmetterling…merci vielmals…tja, das frage ich mich auch manchmal LOL

  • 3 CoLoUrFuLbLaCk am 21. März 2007 um 19:23

    LOL, wüsste nur zu gern wie der Gummihammer das sieht… 😉 To be continued… 😉

  • 4 Akira J. Silverlaine am 21. März 2007 um 19:30

    Hahaha…so lachen musste ich schon lange nicht mehr! *grins* 😉

  • 5 leonope am 21. März 2007 um 20:00

    @colourfulblack…naja, vielleicht frag ich ihn ja in einem eigenem Interview mal? 😉

    @Akira…freut mich ausserordentlich, dass Du Dich blenden unterhältst :) Hab Spass hier…einfach so 😉

  • 6 123timbo am 21. März 2007 um 20:56

    Na das war doch bestimmt ein einschlagendes Interview :)

  • 7 leonope am 21. März 2007 um 21:15

    @timbo…das kannste laut sagen…soviel gehämmert wurde schon lange nicht mehr :)

  • 8 CoLoUrFuLbLaCk am 22. März 2007 um 19:00

    @leonope: Das meinte ich ja 😉

  • 9 leonope am 22. März 2007 um 19:19

    @colourfulblack…werd versuchen einen Termin zu bekommen :)

Was hältst Du davon?

[zurück nach oben ⇑]