Leonope am Rande bemerkt

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Es kotzt mich einfach nur mehr an!

leonope am 17. März 2007 · 55 Kommentare

Jeder der mich in der Zwischenzeit kennt weiss, dass ich an sich ein recht umgängliches und im Grunde immer gut gelauntes Wesen bin 😉 Aber ab und an überkommt es mich und ich muss einfach alles raus kotzen, da ich sonst Magengeschwüre bekommen würde. Und die will ich nicht, so einfach ist das. Wenn ich aber so recht überlege, dann komme ich die nächste Zeit nicht mehr von der Schüssel weg 😉

Natürlich treibe ich mich auch immer wieder auf anderen Blogs rum und schau mal was dort so abgeht. Und was mir dort auffällt, ist irgendwie immer das Gleiche. Es gibt da ein paar „Götter“ oder sonstige selbsternannte „Experten“, die meinen, die Weisheit mit dem Löffel verabreicht bekommen zu haben…..es geht immer wieder ums gleiche Thema: Werbung auf Blogs!

Immer wieder die gleiche gequirlte Brühe rund ums Thema Werbung. Darf ein Blogger Werbung auf seinem Blog machen? Wird er dadurch zur kommerziellen Nutte? Wie kann man das seinen Lesern gegenüber vertreten und ab wann werde ich zur absoluten Werbehure? Und so weiter und so fort. Geht es um Traffic oder nur um Quote und wie erkläre ich meinen Freunden, dass ich GELD VERDIENE mit dem was ich tue? Schande über mein Haupt, ich habe gefälligst ARM ZU BLEIBEN!

Was dem Fass allerdings den Boden auschlägt ist die Tatsache, dass im deutschen Bloggerwald, amerikanische Blogs als Massstab für eine Pseudo-Diskussion zur Hand genommen werden, die jeglicher Grundlage entbehren. Der Amerikaner hat ein völlig anderes Verständnis von und Verhältnis zur Werbung als ein Europäer. Würde ein Ami keine Werbung mehr sehen, wäre seine Welt nicht mehr in Ordnung! Er ERWARTET viel Werbung! Verschiedene Länder, verschiedene Werbe-Kulturen..got it? 😉

Keiner stört sich allerdings dran, wenn Werbung aus der Kiste kommt, wenn er ins Kino geht, auf der Strasse spazieren geht, in ein EINKAUFSZENTRUM geht . Die Liste lässt sich unendlich fortsetzen.

Bringt mir auf der Stelle den Exorzisten und treibt mir diesen Werbeteufel aus!

Es kommt mir allerdings das Kotzen, wenn ich dann lese, was da so geschrieben wird und mir gleichzeitig die Sidebars der Halbgötter ansehe, die mit Bannern überhäuft sind! Bin Mitglied bei Flickr, Technorati, Bloggerei, Blogalm, Windows, Blogscout, lebe für Pepsi, McDonals und VW, benutze OSX, spiele auf PS2.. da da da da und hundert weitere Minibuttons mit den kränksten Vorlieben…..wenn ich mir die Buttons auf diversen Blogs so ansehe, müsste ich eigentlich denken, der ist Millionär…denn normalerweise zahlt immer der, der sich auf einer Site verewigen darf…ich bin aber sicher, dass diese Buttons GRATIS da oben stehen…ist das jetzt Werbung oder was?

Woher zum Teufel weiss jemand, wo es Hamburger gibt? Um Gottes Willen! McDonalds und Burger King…die Namen sind gefallen…Hat die Werbung mich doch glatt wieder überlistet. Naja, egal, der Cheeseburger ist aber auch einfach gut dort, oder?

Hey, hast Du schon meine neuen Nike gesehen? Nee Du, ich trag nur mehr Puma, die sind more trendy…und die Kinder in Indien, die meine Latschen für 10 Cent am Tag zusammennähen sind mir scheiss egal. Oh, Alter, hast Du auf MTV schon gesehen? Oder was geht ab auf RTL4? Ist Pepsi besser als Cola und warum zum Teufel kaufe ich überhaupt noch etwas wo ein LOGO drauf ist?

WEIL ES MIR GUT TUT UND ICH MICH IRGENDWO DAZUGEHÜRIG FÜHLE UND MIR DIE WERBUNG GESAGT HAT, DASS ES ZU MEINEM NICHT VORHANDENEN IMAGE PASST UND ICH DANN VIEL BESSER WAHRGENOMMEN WERDE UND DASS ES MIR DANN BESSER GEHT! :) So einfach ist das!

Was allerdings dazu führt, dass sich ANTI-Marken etablieren, welche über den Kanal WERBUNG genau jene Zielgruppe ansprechen, die sich dem Werbewahn verweigert haben und somit ein dankbares Opfer darstellen. Sind es nämlich dann genau diese, die sich wieder einer Gruppe oder Gruppierung zugehörig fühlen und sich dabei über eine gemeinsame Symbolik neuer Marken definieren.

Verlinkst Du auf Webseiten ausserhalb Deines Blogs? JA? Teufel, das ist doch die beste Werbung die sich einer nur wünschen kann. Schreibst Du sogar über andere Firmen und nimmst deren Namen in den Mund? Ja? Das nennt man dann PR! 😉

KEIN normaler Mensch würde allerdings deswegen draufkommen, die Werbung aus der Zeitung oder aus dem Magazin, welches er gerade liest, raus zu reissen, oder? Was macht er also? Er ignoriert sie oder er blättert weiter! Welch intelligente und geniale, spontane Handlung!

Versteht hier irgendwer was ich meine?

Auf jedem Blog gibt es die Macht der Maus! Will ich die Werbung nicht sehen, dann klicke ich sie weg..Ende, Aus, und Schluss mit MANIPULATION!

Wer etwas mit seinem Blog verdienen will, der soll es tun, das ist legitim und keiner wird „verletzt“ dabei! Ich habe auch einige Banner oben und keiner hat sich noch beschwert darüber. Will er mehr wissen, dann kann er drauf klicken, will er das nicht…ganz einfach, bitte weitergehen! Die kleinen Banner werden ihn sicher nicht nötigen, ausser man ist bereits soweit abhängig vom Netz, dass man überall drauf klicken MUSS vor lauter Entzug…aber dafür kann dann der kleine Banner nix sondern das wäre ein eigenes, sicher interessantes Thema über Werbung.
Die Kunst ist es seinen Blog nicht zuzumüllen sondern sich seine Werbepartner so auszusuchen, dass diese auch zu seinem Blog PASSEN und damit eine gewisse Affinität erreichen. Dazu bedarf es aber eines gewissen Verständnisses von Marketing (nicht von Werbung, denn die ist nur ein Bestandteil von Marketing)..dies für die Halbgötter 😉

Natürlich kann ich drauftackern was ich will, nur wird das am Ende nicht funktionieren. Profitgeil und vor allem dämlich wäre es, würde ich für Sexpillen, Bordelle oder was weiss ich was versuchen, Werbung zu machen. Das würde a) meinem Blog definitiv schaden, b) meine Leser endgültig vertreiben und c) am Ende schlicht und einfach in die Hose gehen. So einfach ist das.

Was ich meine ist: Stört jemanden die Werbung von jajah auf meinem Blog? Ich werde die Banner trotzdem nicht runter nehmen. Warum? Weil es einfach keinen Grund dafür gibt. Derjenige, der nämlich meinen jajah-Banner verteufelt ist der Selbe, der auf seinem Blog einen Banner von skype draufhat…kapische? So what?! Warum zum Henker immer diese Schlammschlachten über A- B- C- und bis zum Z durchgereichten Blogger? Ist doch völlig egal. Und ob wer Werbung drauf hat oder nicht, ebenso! Ich besuche täglich selbst viele Blogs und ich wäre ehrlich gesagt froh, wenn ich auf einigen davon sehen könnte, dass sie sich etwas dazu verdienen, MIT WERBUNG! Warum? Weil ich es denen gönnen würde, bei dem Aufwand den sie für ihren Blog betreiben und sie es sich einfach verdienen würden, ein paar kleine „Sponsoren“ zu haben. That´s it.

Aber dieses ewige selbstherrliche Gesülze diverser Halbgötter, die ihr werbliches Fachwissen bestenfalls aus Büchern oder aus dem Netz haben, aber nie wirklich mit Werbung etwas zu tun hatten…die sollen sich am besten alle auf ihre Blogs beschränken und nicht länger auf jene einknüppeln, die sich halt ein paar Euronen mit ihren Blogs dazu verdienen wollen. Jeder, der Zeit hinter seinem Schirm und teilweise sogar mit grossem Aufwand an Recherchen verbringt und diese mit seinen Freunden, Bekannten und auch Unbekannten verbringt, hat das Recht für diese Zeit entschädigt zu werden. Manchmal mit einfachen Worten, manchmal mit netten Kommentaren und manchmal halt auch mit Geld…was ist schon dran? Oder neidet hier jemand irgendwem die 20, 40, oder sogar 70 zusätzlichen Euro Kleingeld? Was, Du verdienst sogar 150 im Monat? ICH GRATULIERE DIR … und werde trotzdem Dein Blog weiter lesen….wenn mir das, was Du dort so von Dir gibst, weiterhin gefällt ….und wenn nicht…dann kannst Du 10 000 damit verdienen. Gönne ich Dir auch, aber ich bin halt dann kein Leser mehr von Dir….ist doch eine einfache Geschichte, oder?

In Wirklichkeit schreien halt immer wieder gerade die am lautesten, die eigentlich schön brav ruhig sein sollten.

In diesem Sinne, liebe Halbgötter der Blogs….relaxt, lehnt Euch zurück und hört endlich auf, jeden Schrott nur um der Quote willen zu schreiben! Denn um nichts anderes geht es Euch!

Love ya all & have a nice day 😉

PS: Ich werde auch weiterhin Werbung auf meinem Blog haben. Werbung, die ICH mir aussuche und wer sie nicht will, kann ja wegschauen. Ich zwinge keinem etwas auf. Was aber abschliessend gesagt gehört ist, dass wenn jemand etwas bekannt machen will, er sich der Werbung bedienen MUSS. Ob er will oder nicht. Die Form, Art und Weise steht jedem frei, die Notwendigkeit aber nicht!

Lesezeichen Tags: Randbemerkung


bis jetzt 55 Antworten ↓

  • 1 Schmetterling am 17. März 2007 um 20:37

    … oh je, ich wollte mir gerade alles durch lesen, vielleicht sollte ich es eher lassen, sonst lande ich ja auch noch vor der Schüssel. ( In Wirklichkeit fehlt mir gerade die Geduld, habe immer noch Scheiß Schmerzen). Aber mit dem „rauskotzen“ hast Du recht, denn wenn Du ein Magengeschwür bekommen würdest, würde sich niemand dafür verantwortlich fühlen … also besser raus damit … in die Schüssel oder gleich die Person ankotzen. 😉
    Jetzt kämpfe ich mich durch den Text. Ich mag es nicht, wenn jemand Deine „Nächstenhilfe“ nicht schätzt. Bitte mir jetzt nicht antworten. Brauche ersteinmal einen Überblick :)

  • 2 Robert am 17. März 2007 um 20:43

    du bist zwar so schön in Fahrt, aber dennoch mal was OT: wenn Du fremde Blogartikel trackbackst, ohne in deinem Artikel nen Link zu setzen, kann es dir passieren, dass der Trackback von bestimmten Spamtools entsprechend als Spamkommentar weggemüllt wird. Soa auch bei mir. Ok, wollts dir nur kurz mitteilen als kleinen Tipp so am Rande des Gebrülls.)

  • 3 Schmetterling am 17. März 2007 um 20:56

    … ich komm ja garnicht zum lesen, :( der große Neid und die Eifersucht sind ausgebrochen.
    Echt wiedermal unglaublich. :_

  • 4 Caipi am 17. März 2007 um 20:56

    Mir doch egal was jemand mit seinem Blog macht, solange mich interessiert was dort steht.

    Ums mal auf den Punkt zu bringen.

  • 5 leonope am 17. März 2007 um 21:08

    @Robert… a) bin ich nicht in Fahrt, ich bin zuhause 😉

    b) ist es doch schön zu sehen, dass wir alle nur Menschen sind und somit nicht frei von Fehlern…hat sich wohl der Link verabschiedet…ich weiss schon was sich gehört, nur keine Sorge..aber sogar WordPress ist nicht frei von Fehlern und so kann es halt schon mal passieren, dass etwas nicht ganz korrekt funktioniert

    c) Ja, von Spam hab ich auch schon was gehört 😉

    d) Ist es nicht meine Art zu brüllen…ich gebe meine Meinung immer recht nüchtern und trocken bekannt. Als Gebrüll verstehen es immer nur diejenigen, die sich direkt angesprochen fühlen 😉

    So, nix für ungut und auch ´nen schönen Abend noch.

    @schmetterling…nimm Dir Zeit und flieg nicht zu schnell :)

    @caipi……..kurz, prägnant und genauso wie es sein soll…..genau aufn Punkt wie ein 3 Minuten-Ei :) Geb Dir absolut recht, cheers :)

  • 6 Robert am 17. März 2007 um 21:19

    alles paletti dann, ich dachte nur, du wärst so in Rage, dass dich der OT möglichweise etwas stören könnt. Ist halt blöd, wenn „echte“ Blogs in Spamfiltern landen, weil man da nur wieder schwer rauskommt. nix für ungut:)

  • 7 Schmetterling am 17. März 2007 um 21:38

    … na also? ;? wie soll ich denn zu schnell fliegen,
    bin immer noch am lesen, dazu braucht man Zeit. Zeit, und vor allem Geduld … und manchmal auch eine Schüssel 😉

  • 8 leonope am 17. März 2007 um 22:39

    @schmetterling…Du hast alle Zeit der Welt, und eine Schüssel wird sich auch noch finden 😉

  • 9 Gucky am 18. März 2007 um 02:22

    Booaaah ey… da haste ja richtig viel geschrieben ! So erregt ?
    Aber ich gebe dir vollkommen recht in dem was du schreibst !
    Auf (in) meinem Blog kann ich machen, was ICH will. Ich habe diese Kommerzdiskussion teilweise mitverfolgt und verstehe nicht, was dagegen einzuwenden ist. Anscheinend gilt es als „unfein“, Werbung im Blog zu machen.
    Irgendwer Schlaues hat mal gesagt, ein Blog ist ein Gefäß, daß man mit beliebigen Inhalt füllen kann. Also kann ich auch ein paar Banner für Werbung reinmachen.
    Ach, DAS kann man in einem kurzen Kommentar garnicht abhandeln, wenn ich mir nur ansehe, wie lang schon dein Beitrag war… :-)

  • 10 Perdix am 18. März 2007 um 05:20

    Ich finde Werbung absolut notwendig, nützlich und genial!
    Wie sollte ich sonnst sofort wissen was ich alles nicht brauche, was mich alles nicht interessieren muss und was ich getrost vergessen kann.
    Werbung spart also eine Menge Zeit. Wenn die Zeit nicht reicht, kann man ja die Werbepausen auch noch nutzen.
    Also keine Panik, Gedanken zusammen nehmen und tief durchatmen.

    Herrgott! Wo hab ich bloß mein Brechmittel?

  • 11 Matthias am 18. März 2007 um 05:29

    Ich denke mal ( davin ausgegangen das du auf yannick seinen beitrag reagierst ) das -Layer- hier bzw. eher auf blogschrott gemeint waren… gegen adsense und / oder banner habe ich ja auch nix, hatte ich ja auch schon selbst im blog.. nur layer, wie sie hier nunmal verbreitet sind, werden oft als störend empfunden, da sie einfach mal so dreckig ins bild gehüpft kommen.

    einer der vereine hat dann zwischenzeitlich auch noch den schließenknopf etwas geändert, so dass man permanent noch eine weitere seite geöffnet hat… wenn du seiten mit frames hast ( sehr beliebt bei funpic layern ) ist die seite nichtmal mehr lesbar bei kleinen (i)frames weil der layer drüber liegt, aber das X des layers außerhalb des sichtbaren bereichs und kein scrolling vorhanden ist….

    also fü mich sind no gos definitiv layer, übergroße banner, flashbanner mit musik und porno zeug… gegen so kleine sachen, denke ich mal, hat keiner was einzuwenden?!

    lg

  • 12 Perdix am 18. März 2007 um 06:11

    ->Matthias:
    Interessante Ansicht, es gibt ja immer noch Alt-F4 😆

  • 13 Matthias am 18. März 2007 um 06:16

    jo aber die sind schon arg abgenutzt 😉

  • 14 Perdix am 18. März 2007 um 07:21

    ➡ Matthias:
    Allerdings, genauso wie die >hier klicken

  • 15 Perdix am 18. März 2007 um 07:46

    Da war wohl der Wireless verwirrt
    ➡ Matthias:
    Allerdings, genauso wie die „hier klicken“ – Links.

    Ohohoh! Ich schweife vom Thema ab, und verschwende wieder einmal wertvollen Blogspace.

  • 16 leonope am 18. März 2007 um 12:06

    @Gucky…Nein, überhaupt nicht erregt. Aber was einmal gesagt gehört, das soll auch gesagt werden. Ist ja auch nur „meine“ Meinung, und die kann natürlich nur subjektiv sein. Aber wie Du richtig sagst, jeder kann auf und mit seinen Blog machen was er will, that´s it 😉

    @Perdix…notwendig, JA. Genial, teilweise äusserst geinal, JA, nützlich, manchmal, gibts aber auch den vollen Müll :) Aber grundsätzlich hast Du recht, auf jeden Fall. Bezüglich des Brechmittels kann ich Dir leider nicht helfen, da ich ja nicht weiss, welche MARKE Du suchst :)

    @Matthias…nun, darauf kann ich mich gerne mit Dir verständigen. Mir gehen Layer auch auf die Nerven, weil Sie mir praktisch „aufgezwungen“ werden und mich zu Aktionen nötigen, die ich nicht will. So gesehen sind wir uns einig. Was aber nicht die ganze Sache mit der Diskussion rund um Werbung auf Blogs aus der Welt schafft. DAS kotzt mich nämlich wirklich an, Layer hin, Layer her.

  • 17 blondesalien am 18. März 2007 um 12:14

    Ok, die Frage mit den Layern kann Tante Wiki besser als Katja beantworten:

    Unter Layer Ads versteht man überlagernde Werbemittel die nach einer gewissen Zeit einem sogenannten Time out folgen. Das Werbemittel schließt sich dann von selbst, kann aber auch über einen „schließen“ Button selbst vom User geschlossen werden. In den Layer Ads können komplexe Werbebotschaften transportiert werden. Filme, Sound, und mehrere Bilder sind die Stärke des Layers. Die Layer haben eine besonders hohe Wegklickrate. In einer experimentellen Studie wurde z.B. eine dreimal so hohe Wegklickrate gemessen wie beim klassischen Banner (30% ggü. 10%).

    Mich stört weder diese noch eine andere Werbeform. Kann ich ja wegklicken. Von mir aus kann das auch Pornozeugs sein, da klick ich vielleicht noch am ehesten drauf.

    Aber, um Yannick-Schnuckelchen mal in Schutz zu nehmen. Ich denke mal, leonope, Du bist so plus minus 10 Jahre in Katjas Altersklasse. Und selbst wenn Du Katja minus 10 wärst, wärst Du noch immer 9 Jahre älter als Yannick. Yannick hat das Bloggen und das Internet quasi mit der Muttermilch aufgesogen. Daß Oldies da manchmal ratlos vor den Texten stehen, kann schon mal passieren. Daß die Argumentation ein klein wenig zu wünschen übrig läßt, auch das ist nachvollziehbar. Und daß (noch) kein großes Verständinis für den Wert und die Wichtigkeit der Kommerzialisierung besteht, ist auch keine Überraschung.

    Und was die Blog-Einteilung betrifft, naja, interessiert das jemanden? Ich wusste bis vor kurzem gar nicht, was ein A-Blog ist. Abgesehen davon, äh, eine Einteilung nach Traffic? Was für eine Aussage hat das denn? Nur weil alle Bildzeitung lesen muß ich das doch nicht auch tun, und gefallen muß mir das deshalb noch lange nicht? Bin doch kein Herdentier…

    Fazit: Und wenn Du hier 10 Layer-Ads drauflegen würdest, würde ich Dich trotzdem gerne hier besuchen :-).
    (aber bitte, mindestens 5 davon mit Schweinkram-Werbung).

  • 18 leonope am 18. März 2007 um 12:32

    @blondesalien…Nun, dank Wiki sind wir doch alle etwas schlauer geworden, Gott sei Dank, das ist ja auch OK so. 😉

    Zu:

    Aber, um Yannick-Schnuckelchen mal in Schutz zu nehmen. Ich denke mal, leonope, Du bist…

    Dazu stimme ich Dir eindeutig zu…aber irgendwer muss ja mal die Schnauze aufmachen, könnte ja auch zum Nachdenken anregen, möglicherweise 😉

    Naja, keiner liest die Bild und trotzdem weiss jeder, wo was Jürgen Drews gerade macht LOL

    Ich bedanke mich AUF JEDEN FALL aufs Herzlichst für das Kompliment, und AUCH für diesen Beitrag von Dir (hat richtig gut getan)…und wegen dem schweinischen Ad werd ich vorher eine Umfrage bei meinen Lesern durchführen :)

    Guten Morgen, bytheway:)

  • 19 Skywalker am 18. März 2007 um 13:08

    Ohje.. du sprichst mir echt aus dem Hirn, Leonope, respekt. Ich habe immer solche Probleme damit, irgendetwas auf den Punkt zu bringen und bin dann immer wieder sehr freudig überrascht, wenn jemand anderes es ohne Absprache schafft.

    Aber mal was anderes: Ich blogge schon seitdem ich 11 bin, damals gab’s noch nicht mal eine Deutsche Blogger Community sondern ausschließlich amerikanische Fanblogs oder ähnliches. Dominiert wurde die Riege von Teenagern jeder Sparte. Und Geld spielte damals noch nicht mal den Hauch einer Rolle. Trotzdem: Ungefähr hundert Millionen Buttons und Links zu bestimmten Firmen oder Marken gab es, und keiner hat sich beschwert. Und später, als es dann alles Harry Potter Style geboomt ist, fing dann die Kackelei an: Geld verdienen, kein Geld verdienen… hmhmhm… schon klar! Nur dumm, dass sich darüber der Ami noch nicht beschwert hat, die Deutsche Blog Commi aber immer wieder hochspringt und meckert. Na und, dann verdien ich Geld, ist doch nicht deins, was du mühevoll abtreten musst, im Gegenteil. Und wenn du mir nicht dabei helfen möchtest, klick halt die Werbung nicht an, meine Güte, ist das so schwer? Dass Leute da einen Verstoß gegen moralische Pflichten entdecken find ich lächerlich, als ob eine Kunst ausgenutzt wird für Profit. Ich sag euch was: Bloggen IST Profit, und zwar mit oder ohne Werbung. Bloggen ist nicht immer Kunst, sondern nur das, wozu man es macht. Wenn ich für eine Zeitung schreibe, findet das keiner anstoßend, oder? Die bezahlt mir aber auch Geld! Also? Aha. Und ist da nicht auch Werbung drin? Genau. Mein Blog ist meine Zeitung. Lasst mich durch meine Zeitung profitieren. Das war’s.

    Tja schöne Meinungsscheisse ist das alles. Wobei ich zugeben muss, Layer Ads scheisse zu finden, es gibt nichts nervigeres. Mal was anderes: Wie kommt es überhaupt, dass du hier Werbung platzieren kannst? WordPress erlaubt das doch eigentlich gar nicht?

  • 20 leonope am 18. März 2007 um 13:30

    @skywalker…..wie immer treffend und ehrlich raus. Ich lass mal meinen Senf hierzu weg, weil im Grunde genommen alles von DIR gesagt ist….

    Nur zu Deiner Frage wegen meiner „meiner“ Werbung…ich hab WP nicht gefragt, ich tu´s einfach 😉

  • 21 Caipi am 18. März 2007 um 13:40

    Wer ist denn dieser Yannick und wo kann ich ihn finden? Ich will nicht hinterherhinken.

  • 22 Matthias am 18. März 2007 um 13:43

    blogschrott .. schau in leos blogroll :)

  • 23 leonope am 18. März 2007 um 13:46

    @caipi….:) Nur keine Panik und guten Morgen erst mal :) Check den 2. Blog auf meiner Rolle 😉

  • 24 leonope am 18. März 2007 um 13:47

    @Matthias…gutes Timing…voll dazwischengepostet LOL

  • 25 Matthias am 18. März 2007 um 13:49

    ja wenn du sooooo lange zum tippen brauchst.. ich wollt ja nicht das caipi schon Rente bezieht, bist du antwortest 😀

  • 26 leonope am 18. März 2007 um 13:51

    @Matthias…DER war gut…aber sei versichert, ich hab auch noch ein Leben NEBEN dem Blog LOL…aber schon richtig, das mit der Rente können wir nicht verantworten, bei dem rapiden Verfall :)

  • 27 Caipi am 18. März 2007 um 14:06

    Danke euch beiden^^
    Und auch guten Morgen:)

  • 28 Skywalker am 18. März 2007 um 14:49

    @leonope: Nee, WP würd ich dafür auch nicht fragen, aber die erlauben kein JavaScript weshalb Adsense etc. nicht funktioniert. Über welche „Quellen“ besorgst du dir denn die Einnahmen?

  • 29 leonope am 18. März 2007 um 15:45

    @skywalker…also die beiden Anzeigen sind im Grunde genommen nichts anderes als Links mit einer Referrer-ID von mir. Ich bin bei einigen companies als Affiliate registriert und benutze dabei keine JavaScripts 😉

  • 30 Skywalker am 18. März 2007 um 15:59

    Hmm könntest du mir mal die genaueren Informationen dazu Emailen? Hört sich nämlich ziemlich interessant an, zu mal das wohl das erste Mal ist dass ich eine Möglichkeit entdecke, ein bisschen zu werben ohne gleich ’nen neuen Blog aufmachen zu müssen.. :)

  • 31 leonope am 18. März 2007 um 16:29

    @skywalker…natürlich helfe ich Dir gerne weiter. Aber gib mir bitte ein paar Tage…wie Du weisst, bin ich grad mit meinem Umzug beschätigt. Ich werd Dir dann auf jeden Fall eine Mail mit ein paar „Informationen“ schicken 😉 Du kannst aber schon mal meinen Jajah-Banner anklicken und Dich dort direkt als Affiliate bewerben. Wär mal ei n Anfang und der Versuch lohnt sich auf jeden Fall 😉

  • 32 yannickeee am 18. März 2007 um 19:54

    Werbung hin oder her – meine ich ja auch so 😉 Nur finde ich Layer absolut nervtötend, da kriege ich Gänsehaut. Sehe ich ein Projekt mit Layern war ich da das letzte Mal drauf 😉 Sorry, meine Meinung 😉

    @Blondesalien,…danke Mama 😀
    @Caipi, ich bin Yannick, findest mich auf http://www.blogschrott.de, bzw. bald auf .net

  • 33 leonope am 18. März 2007 um 23:07

    @yannickeee…mit den Layern sind wir uns ja auch einig…nur wenn Dich schon jemand fragt was Du eigentlich meinst mit Deinen Ausführungen dann erklär es ihm doch bitte auch….das ist alles, und realtiv einfach, oder? 😉

    Auf jeden Fall bin ich schon gespannt was auf .net geboten wird 😉

  • 34 nosferatu1875 am 18. März 2007 um 23:57

    nabend

    meine meinung zum thema werbung und blog: jeder soll seinen blog gestalten wie er will.wenn mir ein blog nicht gefällt muß ich ihn mir ja nicht nochmal ansehen..

    lg nos

  • 35 leonope am 19. März 2007 um 00:00

    @nosferatu….womit Du eindeutig recht hast, hugh 😉

  • 36 Muschi Gonzalez am 19. März 2007 um 00:57

    *lautbeifallklatsch*

    Sauber, leonope, du bringst es auf den Punkt.

    Sie haben schon Rock’n’Roll, Punk, HipHop, Techno und das Internet ausverkauft. Was folgt als nächstes? Mein Blog? Oh mein Gott, am Ende könnte ich mit meinen Talenten Geld verdienen…

    Kranke neidische Hippies! Wenn sich Werbung bei euch wegen fehlendem Traffic nicht lohnt – selber schuld!

  • 37 leonope am 19. März 2007 um 01:14

    @MuschiGonzalez….ist ne klare Ansage von Dir. Lass ich gerne mal unkommentiert genauso stehen…

  • 38 littleandy am 19. März 2007 um 14:00

    Wenn ich es richtig verstanden habe, geht es bei der aktuellen Diskussion nicht um irgendwelche Werbebanner, sondern darum, dass quasi direkt Artikel über ein Produkt gekauft werden. Um es mit dem Fernsehen zu vergleichen: es geht nicht um die Werbespots dazwischen, sondern um Werbung in der Tagesschau.

  • 39 leonope am 19. März 2007 um 17:43

    @littleandy…wie bitte? Artikel über Produkte kaufen? Werbung in der Tagesschau? Wovon sprichst Du? Erde an Raumschiff….hab ich hier ´nen Kabelbrand? :)

  • 40 littleandy am 19. März 2007 um 17:58

    Naja, vielleicht war es ja ein Missverständnis. Ich hatte es so verstanden, dass die aktuelle Diskussion dadurch ausgelöst wurde, dass einige Blogger für Geld die Rezension über ein Produkt geschrieben haben (in dem Fall über irgendwelche Aufkleber, wenn ich das richtig verstanden habe). Und das fanden halt andere nicht so toll. Deswegen bin ich auf den Vergleich mit der Tagesschau gekommen: stell dir vor, es kommt nicht nur Werbung vor der Tagesschau, sondern einzelne Beiträge der Tagesschau werden aus der Industrie bezahlt.

  • 41 leonope am 19. März 2007 um 19:24

    @littleandy…tut mir leid, Dich enttäuschen zu müssen…aber es geht oder ging hier in keinster Weise um Rezensionen bzw. Aufkleber, in welcher Form auch immer 😉 Und das mit der Tagesschau: Ich will ja nicht Deine Welt zum Einstürzen bringen…aber was glaubst Du WER die Medien sponsort, und umgekehrt? ;
    Aber das ist ein anderes Kapitel 😉 Auf jeden Fall fühl Dich aber wohl hier und hab einfach Spass, ok? 😉

  • 42 littleandy am 19. März 2007 um 19:57

    Mach ich :-)
    Dann war das wohl wirklich ein Missverständnis. Kurz bevor ich deinen Beitrag gelesen hatte, hab ich von diesen Aufklebern gelesen, da hab ich dann wohl unwillkürlich gedacht, dass das zusammenhängt. Nix für ungut 😉

  • 43 leonope am 19. März 2007 um 20:12

    @littleandy…keine Ursache, ist ja nix passiert :) Viel Spass weiterhin…

  • 44 Joe am 19. März 2007 um 20:21

    Leonope hat ja nicht ganz unrecht, aber es geht nicht um Werbebanner sondern um versteckte Werbung, darum dass jemand ein Produkt, sei es Musik oder was auch immer, zum Test bekommt und sich durch das Angebot von Geld dazu verleiten lässt ein bestimmtes Urteil zu fällen. Banner schalten ist dagegen fast unproblematisch. Ich habe die Thematik auch ausführlich in meinem Blog bearbeitet und denke die Diskussion darüber, was erlaubt sein sollte und was nicht, ist notwendig!
    Die Welt ist nicht schwarz und auch nicht weiss – sie ist bunt!

    beeinflussen lässt

  • 45 leonope am 19. März 2007 um 22:48

    @Joe…nun, es ist schön zu lesen, dass ich nicht „ganz unrecht“ habe 😉 Danke. In meinem Artikel geht es aber nicht um Banner oder Textlinks oder um versteckte Werbung oder um was auch immer…es geht einfach generell um Werbung. Und um die Heuchelei von Unschuld verlieren und das fast schon als Entsetzen zu bezeichnende Verhalten von einigen Heiligen.
    Faktum ist, dass jedes Medium, welches offensichtliches Potential hat, irgendwann dem Kommerz in die Hände fällt. Ob es will oder nicht.
    Mehr will ich dazu gar nicht sagen, ausser, dass ich mich natürlich für die Erwähnung auf Deinem Blog bedanke, das Wort aggressiv als nicht gerade passend sehe und meinen Beitrag eigentlich nicht auf das herunter gebrochen haben möchte, wie Du es darstellst.

    ………Leonope macht ja durchaus seinen Punkt, aber für mich geht es halt nicht einfach um Werbebanner – so einfach ist die Sache nicht……

    Das zeigt mir eigentlich nur, dass Du den Beitag bestenfalls überfliegen hast können und nicht wirklich gelesen hast was ich geschrieben habe. Somit ist das wohl die einfachste Art und Weise und auch die billigste, einen Artikel auf etwas zu reduzieren, was so nicht dessen Inhalt ist.

    Ich empfehle Dir aber nochmal die Beiträge von skywalker und Muschi Gonzalez dazu zu lesen. Da sind sehr klare Aussagen und Wahrheiten enthalten. Und um alle Missverständnisse zu beseitigen, lies vielleicht noch einmal die letzten 3 Sätze von meinen Artikel.

    Und im Grunde sagst Du es ja selbst: Die Welt ist bunt…also jedem wie er will und viele Diskussionen erübrigen sich damit von selbst 😉

  • 46 konna am 20. März 2007 um 00:29

    *meinen Senf auch mal dazugeb*
    Ich finde Werbung auf Blogs und eigentlich auch sonst fast überall durchaus legitim, ja sogar wünschenswert. Ich hoffe, ich darf deinen Blog mal als Beispiel missbrauchen, leonope. Die Banner in der Sidebar finde ich voll ok, denn sie nerven nicht, man kann sie gut ignorieren. Am Anfang hab ich sogar ganz interessiert mal raufgeklickt, geschaut, ob es mich weiter interessiert und wenn nicht, dann nicht, ich muss ja nicht nochmal draufklicken. Ob du damit Geld verdienst oder nicht, macht für mich grundsätzlich keinen Unterschied. Wenn du damit Geld verdienst, freut es mich sogar für dich, schließlich gibst du dir mit deinem Blog Mühe und jede Form von Mühe gehört irgendwie entlohnt.
    Muss aber noch sagen, dass man schon nur Werbung schalten sollte, die in gewisser Weise zu einem selbst oder zum Blog passt, denn dann fügt es sich wirklich authentisch in die Seite ein und fördert meiner Meinung nach den guten Eindruck, den deine Seite hinterlässt. Jedenfalls wirkt es auf mich nicht so, als würdest du wahllos irgendwelche Werbung aus Profitgier schalten.
    Und im Prinzip ist die ganze Blogroll ja auch eine einzige Werbeliste. Aber welcher Blogger freut sich nicht über Werbung, über mehr Klicks auf seine Seiten und mehr Leser? Draufklicken muss man ja trotzdem nicht. (In diesem Zusammenhang eine kurze Frage: Würdest du dich auch über einen Eintrag in meinem Blogroll freuen? Würde mich geehrt fühlen, Werbung für dich machen zu können.)
    Und was Layer-Werbung angeht: Wozu gibt es Werbeblocker wie AdBlock Plus, die sowas verhindern? Also ich hab kein Problem mit solchen teilen.
    Naja, es gibt zu viele Leute auf diesem Planeten, die sich zu schnell über Dinge aufregen und nicht einmal richtig darüber nachgedacht haben. Ok, passiert vielleicht jedem mal, aber meistens mangelt es dann auch an Mut, Fehler einzusehen, aber das ist ein ganz anderes Thema. Ich werde jedenfalls weiterhin deinen Blog lesen, solange mir der Inhalt und auch der Mensch dahinter (oder das, was man von dir mitbekommt) zusagt und solange er kostenlos bleibt 😉
    Ende des Vortrags 😀

  • 47 leonope am 20. März 2007 um 00:59

    Lieber konna,

    an sich würde ich ja gerne Deinen Beitrag wirklich unkommentiert stehen lassen, weil er zumindest aus meiner subjektiven Sicht die Sache genau auf den Punkt trifft. Du hast es absolut erfasst worum es eigentlich geht und ich möchte gar nicht auf jeden Punkt einzeln eingehen.

    Natürlich freue ich mich, wenn Du meinen Blog dafür als Grundlage nimmst und mir nicht unterstellst profitgeil zu sein :) Das ehrt mich und ich weiss das zu schätzen.

    Ich habe Deinen Ausführungen auch sonst nichts hinzu zu fügen, da Du ja sehr sachlich und für jeden nachvollziehbar genau sagst was Sache ist. Und es IST genau so einfach wie Du es sagst. Wer DAS nicht versteht, dem ist ohnehin nicht mehr zu helfen :)

    Anyway, ich freue mich sehr über Deinen Beitrag und wie es aussieht, war mein Aufschrei ja doch nicht ganz umsonst 😉

    Für Dein Kompliment am Schluss bedanke ich mich natürlich ebenso wie über Deine Meinung über meinen Blog, ganz herzlich. Und wegen der Aufnahme in Deine Blogroll lass Dir sagen: Nicht DU musst Dich geehrt fühlen deswegen, ich bin ein ganz normaler Mensch…oder zumindest irgendwie normal, oder so…:) Ich habe zu danken dafür. Natürlich darfst Du! :)

    Viel Spass auch weiterhin und keine Angst…Eintritt muss hier auch nach meinem Umzug keiner zahlen :)

  • 48 Fwd: Es kotzt mich einfach nur mehr an! -- The Eye of the Pupil am 21. März 2007 um 14:36

    […] “Es kotzt mich einfach nur mehr an!” Posted März 19, 2007 Diesen etwas aggressiven Kommentar von Leonope zum Thema Schalten von Werbung möchte ich euch nicht […]

  • 49 leonope am 21. März 2007 um 23:02

    Lieber Joe,

    nachdem ich mich freundlich bemüht habe, auf Deinen Kommentar zu antworten um gewisse Dinge darin richtig zu stellen, hätte ich eigentlich erwartet, dass die Sache damit erledigt ist. Anscheinend ist es das für Dich aber nicht, da Du wieder nur hergehst und ein Trackback in einer Art und Weise setzt, die mich annehmen lassen muss, dass Du mich als pures Trägermedium benutzen willst. WENN Du schon Trackbacks setzt, dann bitte auf den Artikel und nicht nur auf Deinen Kommentar, den kann ja jeder selbst lesen und beurteilen.

    In diesem Sinne, lade ich gerne ein an der Diskussion teil zu nehmen oder aber Deine eigene zu starten. Aber nimm nicht einen Satz von mir und mach daraus ein völlig aus dem Zusammenhang gerissenes Bild…DAS wäre dann nämlich was für die BILD 😉

    PS…nochmal: Erst lesen, dann schreiben 😉

  • 50 pupileye am 22. März 2007 um 19:06

    Hi leonope!

    Erst mal Thx dafür, dass Du dir die Zeit genommen hast meinen Eintrag zu kommentieren. Zu dem Missglückten Trackback nur so viel: Ich bin erst seit kurzem am Bloggen und habe mich mal an diesem Trackback-Ding versucht – und es zugegebenermaßen nicht so ganz gerafft bekommen – was bei Dir in den Kommentaren steht war also von mir nicht so gedacht gewesen. sry4that.

    Nichts zu danken und keine Ursache. Ist ja nix passiert :)

    Jetzt noch mal 2 Sätze zum inhaltlichen:
    Deinen Kommentar „aggressiv“ zu nennen hat seinen Ursprung in deiner Headline – und ich denke es wäre Zensur, dass Wort aggressiv nun aus meinem Blog zu streichen – deswegen bleibts.

    Kein Mensch hat was davon gesagt, dass Du was streichen sollst, hey, liest Du was ich schreibe oder was? Weil eine „Headline“ vordergründig aggressiv ist, heisst das aber noch lange nicht, dass es auch der Kommentar ist…anyway, ich hab kein Problem damit.

    Zu den USA-Beispielen: Ich denke einfach, dass uns auch in D. eine Entwicklung a la USA bevorsteht – von daher ist es durchaus legitim die USA heranzuziehen. Am end gibts da was zu lernen.

    Lernen kann man aus allem, keine Frage 😉

    Ich wiederhole mich zwar wenn ich sage: Banner sind nicht das Problem (ich nutze eh Ad-Block; ebenso ist Werbung in Magazinen nicht das Problem u.s.w. u.s.f.
    Da werden Anzeigen geschaltet. Das ist etwas ganz anderes als subtil und für Geld Urteile über Produkte zu fällen. Wenn ich ein review über ein Produkt lese will ich davon ausgehen können, dass die Meinung des Bloggers zumindest insoweit neutral (subjektiv ist sie immer; klar)ist, dass hinter der Meinung des Bloggers keine eindeutig tendenziösen Profitmotive stehen. Wenn ich das nicht weiß bringt mir alle „Macht der Mäuse“ nichts. Wer auf der Suche nach einem ehrlichen Urteil ist, kann zwar einen Artikel einfach schließen – aber mehr Informationen hat er/sie damit aber auch nicht gewonnen.

    Nochmal, das war nicht das THEMA!

    Ich habe nichts Grundsätzliches dagegen, dass Leute mit ihren Blogs ein paar Euros verdienen! Ich mache mir nur Sorgen darüber, dass Geldgeber mitunter eine Meinung korrumpieren können – und das wäre sehr wohl fatal für die Blogosphäre.

    Entschuldige die Frage und nimms nicht persönlich, aber, glaubst Du ehrlich noch an den Weihnachtsmann? :)

    So long… Peace!
    Joe

    Nix für ungut..und peace hat noch nie jemandem geschadet 😉

  • 51 leonope am 22. März 2007 um 19:43

    @pupileye….und herzlich willkommen auf meinem Blog, by the way 😉

  • 52 Blogger voll verarscht! « Der Wahnsinn hat System am 5. April 2007 um 21:53

    […] man Werbung in Reinkultur! Nachdem ich mich ja schon einmal fürchterlich aufgeregt habe, was über Werbung auf und mit Blogs so losgelassen wird, muss ich heute echt mal herzhaft lachen. Es beweist wieder einmal, dass […]

  • 53 Blog-abfertigung: Weblog-Einsteiger aus der Frankenmetropole Nürnberg am 12. Juni 2007 um 14:44

    […] "mit" einer meinungsfremden Internetseite aus backlink-technischen Gründen ein Fall für den Exorzisten? Ist es falsch, wenn man seine Kosten denken will, wenn man nicht mit einem kostenlosen Server oder […]

  • 54 tihopilik am 8. Juli 2007 um 19:51

    Hi

    I can’t be bothered with anything these days, but shrug. I just don’t have anything to say recently.

    G’night

  • 55 leonope am 8. Juli 2007 um 22:05

    @tihopilik…welcome at my blog. Great to see you´re cool and relaxed and nothing can really bother you. You lucky :)

Auch was zu sagen?

[zurück nach oben ⇑]