Leonope - was wäre...

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Du bist anders als Du denkst

leonope am 21. Februar 2007 · 33 Kommentare

Was wäre, wenn Du draufkommen würdest, dass Du NICHT hetero bist?

Würdest Du Deinen Neigungen freien Lauf lassen? Würdest Du Dich outen oder ihnen in Zukunft heimlich nachgehen? Wäre es Dir egal was die anderen dazu sagen und wären Deine Freunde dann noch Deine Freunde? Würdest Du Deine/n beste/n Freund/in anbaggern oder würdest Du wo anders die Korken knallen lassen? Was würden Deine Eltern dazu sagen und, was würdest DU davon halten? Vor allem in der Garderobe?

Lesezeichen Tags: Was wäre...


bis jetzt 33 Antworten ↓

  • 1 nosferatu1875 am 21. Februar 2007 um 03:14

    interessantes thema!

    also:meine elter würden das nicht so recht umhauen,wenn doch,dumm gelaufen.wenn mein umfeld sich darüber aufregt,ich habe eine dicke haut..ich würde es nicht verheimlichen!

  • 2 Matthias am 21. Februar 2007 um 05:26

    Moin

    isch wohn in Köln ( ok 10 km nördlich ) und da Köln als homomekka in deutschland zählt… was solls 😉

    Aber da in meinem eigenen Freundes / Bekanntenkreis einige Homosexuelle sind, denke ich mal wäre eine plötzliche Kehrtwende meinerseits nicht so das Problem

    Aber wollen wir uns das vorstellen? lieber nicht, das andere geschlecht ist zu interessant um die Forschungsarbeiten daran abzubrechen 😛

    gruß

  • 3 ParsPlaya am 21. Februar 2007 um 10:38

    Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Meine Eltern würde das auf jeden Fall umhauen. Was meine Gadrobe angeht…die würde ich nciht wechseln denke ich. Nur wenn ich schwul wäre heißt es ja nicht das ich nur noch in Rosa rum laufen muss oder haut enge Sachen tragen muss!

  • 4 leonope am 21. Februar 2007 um 10:53

    @nosferatu…ein richtig cooler Vampir eben, ha? 😉 Blut ist Blut….:)

    @Mathias….womit Du eindeutug recht hast…“anders“ sind wir sowieso, also lass uns Spass am und mit dem anderen Geschlecht haben 😉

    @parsplaya….das mit der Garderobe war zwar anders gemeint ;)…und nicht nur „Homosexuelle“ tragen rosa und eng, da gibts ganz normale Heteros, die sind schlimmer angezogen…

  • 5 Caipi am 21. Februar 2007 um 10:56

    Mal ganz dumm gefragt: Was geht es meine Familie und meine Freunde an, was für sexuelle Vorlieben ich hätte? Alle machen ein Riesentheater darum, wenn sich jemand outet… Na und? Das ist doch seine Sache! Wenn ich irgendnen Fetisch hätte, zum Beispiel darauf stehen würde, von einer Domina verhauen zu werden, dann würde das doch auch niemanden was angehen.. Und ich geh jede Wette ein, dass sowas niemand seinen Freunden/Familien erzählen würde;)

    Aber zurück zum Thema: Wenn ich schwul wäre, würd ich genauso leben wie vorher. Ich ändere mich doch als Mensch nicht. Oder?
    Und zur Garderobe: Die meisten Schwulen die ich kenne (nagut, sind nicht viele^^) haben einen fantastischen Geschmack. Die sehen körperlich toll aus als auch von den Klamotten… Von daher wär das ein Pluspunkt, dass da ein gewisses Äußeres mitkommt:P

  • 6 leonope am 21. Februar 2007 um 11:17

    @caipi….vorab: es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten, soviel zu diesem Thema ;)….mit Deiner ursprünglichen Auffansung liegst Du schon richtig, nur wetten würd ich wie Du es weiter unten beschreibt, nicht drauf….es kommt immer auf das Umfeld an und auf die eigene Stärke, aber angehen tut es niemanden etwas, damit hast Du recht…

    Ehrt Dich auf jeden Fall, die Ansicht zu haben, dass Du bvleibst was Du bist, nämlich Mensch, in erster Line….In Bezug auf die Klamotten hast Du recht ABER auch DU hast die Frage mit der Garderobe falsch verstanden…LOL

  • 7 zores am 21. Februar 2007 um 11:51

    das leben macht es uns vor: wir sollten offen sein für alles! *hinterhältigbösegrins*

  • 8 McMarcDeluxe am 21. Februar 2007 um 12:28

    ..wenn dass so wäre – wäre ich vermutlich homo.

    Würdest Du Deinen Neigungen freien Lauf lassen?

    ..ja.

    Würdest Du Dich outen oder ihnen in Zukunft heimlich nachgehen?

    ..outen.

    Wäre es Dir egal was die anderen dazu sagen und wären Deine Freunde dann noch Deine Freunde?

    ..ja.

    Würdest Du Deine/n beste/n Freund/in anbaggern oder würdest Du wo anders die Korken knallen lassen?

    ..kommt drauf an ob mein bester Freund auch homo wäre.

    Was würden Deine Eltern dazu sagen und, was würdest DU davon halten?

    ..irgendwas & ich würde wie immer _nichts_ davon halten.

    Vor allem in der Garderobe?

    ..wie immer? 😉

  • 9 Caipi am 21. Februar 2007 um 12:41

    Wie meinste das denn dann mit der Garderobe?^^

  • 10 leonope am 21. Februar 2007 um 14:13

    @zores…also was jetzt…hinterhältig oder böse? 😉

    @MMD…interessante Einstellung…warum nicht? :)

    @caipi…na komm schon, Hirnzellen aktivieren :) Kann ja nicht alles verraten :)

  • 11 Caipi am 21. Februar 2007 um 14:58

    Für mich hat Garderobe zwei Bedeutungen: Einmal die Bekleidung, und einmal das, wo man Taschen und Bekleidung abgibt.

    Auf mehr komm ich nicht:/

  • 12 leonope am 21. Februar 2007 um 15:28

    @caipi…. BINGO….Du bist d´rin :) In der Garderobe :)

  • 13 Muschi Gonzalez am 21. Februar 2007 um 17:25

    Was würden meine Eltern sagen? Hm, so ein paar Algemeinplätze wohl (Wäre auch eine gute Frage: Was würdest du deinem Kind sagen, wenn es sich als homosexuell äußert? Außer hohlen Phrasen kann es da ja nicht viel geben…). Auf jeden Fall nichts negatives.

    Würde ich meinen besten Freund anmachen?
    Ich mache generell keine Leute an (daraus resultieren schließlich meine Beziehungsprobleme) und meinen besten Freund schon gar nicht, weil ich ihn nicht liebe, sondern als Freund schätze.

    Wie würde ich mich in der Umkleide benehmen?
    Da ich mich auch schon mit Frauen im selben Raum umgezogen habe, ist das relativ leicht zu klären: Auf Privatsphäre achten. Man muss sich ja nicht mitten im Raum umziehen und den anderen dabei die ganze Zeit auf den Arsch starren…^^

  • 14 leonope am 21. Februar 2007 um 19:09

    @Muschi…irgendwie mag ich diesen Namen :)….na wenn nichts Negatives kommt, dann ist das auch schon mal positiv :) Und die Frage hat natürlich auch was, klar…

    naja, das würd ich nicht so sehen, nur weil Du nicht baggerst hast Du sicher nicht Probleme…und das mit dem Freund gefällt mir sehr gut, zeigt von Character…

    …na endlich jemand der die Garderobe „gecheckt“ hat…LOL..ausserdem ist ja nicht jeder Arsch nett anzusehen, kommt noch dazu 😉

  • 15 Muschi Gonzalez am 21. Februar 2007 um 19:24

    Mit den Beziehungsproblemen magst du, nein, wirst du Recht haben…

    Und mit den Ärschen sowieso!

  • 16 leonope am 21. Februar 2007 um 19:33

    LOL…naja, mit Ärschen kenn ich mich halt aus….LOL….:) und gleich mal aufrichtigsten Dank für das Mega-kompliment auf Deinem Blog…ich nehm dazu später am Aben noch Stellung….ist das schönste Kompliment was mir seit langem jemand gemacht hat, wow, ich war echt hin und weg…wenn es DAS bewirkt hat, was Du in Deinem Artikel so abgibst…bin zutiefst berührt. Herzlichen Dank!!!

  • 17 Kralle am 21. Februar 2007 um 21:29

    Das ist ja hier ein cooles Treiben. Bin druch Zufall auf die Seite gekommen. Na dann mal zur Frage:
    Ich würde es sofort herum erzählen, dann glaubts eh keiner und ich habe meine Ruhe:)

  • 18 leonope am 21. Februar 2007 um 22:07

    hi Kralle, freut mich, dass es Dich nun auch hierher verschlagen hat :) Wünsche viel Spass….und hoffe auf viele coole comments 😉 Und, so unrecht hast gar nicht, erzähl die brutale Wahrheit und keiner glaubt sie Dir, da ist was dran :)

  • 19 Kralle am 21. Februar 2007 um 22:49

    Danke für`s Willkommen heißen. Bin jetzt wahrscheinlich erstmal mit dem lesen beschäftigt. Ist echt eine nette Gesellschaft hier.

  • 20 leonope am 21. Februar 2007 um 22:58

    der die das leonope dankt :) Wünsche Dir gute Unterhaltung, auch im Namen der netten Gesellschaft..Viel Spass :)

  • 21 Kralle am 21. Februar 2007 um 23:11

    Spass hab ich, ich denke mal, das wird ne lange Nacht :)

  • 22 leonope am 21. Februar 2007 um 23:44

    …hört man gern :) Um Mitternacht erscheint der neue Beitrag :)

  • 23 Kralle am 21. Februar 2007 um 23:46

    Bist ja echt fleißig! Ein Nachtmensch, wie angenehm!

  • 24 leonope am 22. Februar 2007 um 01:35

    Tag UND Nacht…aber lieber Nacht :)

  • 25 Kralle am 22. Februar 2007 um 16:27

    ??? schläfst Du auch irgentwann?

  • 26 leonope am 22. Februar 2007 um 18:28

    ab und zu…aber nur ganz selten 😉

  • 27 Skywalker am 22. Februar 2007 um 19:26

    Also… es würde weder mich noch meine Umwelt sonderlich überraschen, sagen wir’s so. Und außerdem, vielleicht treffe ich irgendwann meine Traumfrau und verliebe mich in sie, ich bin sowieso der Meinung dass man sich nicht in ein Geschlecht sondern in eine Person verguckt, und sexuell gesehen.. ich mein Lesben haben Plastikschwänze, weil sie trotzdem was reingesteckt haben wollen, also siehe da, es geht nur um, sagen wir, den Geruch. Also in jeglicher Hinsicht habe ich absolut kein Problem damit. Nein, tatsächlich wäre ich sehr erleichtert, wenn ich feststellen sollte, ich wäre gay, dann hätte ich keinerlei Probleme mehr und wäre durchaus nicht mehr verwirrt. Dummerweise bin ich es nicht und muss daher trotzdem mit Probleme kämpfen.

  • 28 leonope am 22. Februar 2007 um 21:04

    @skywalker……ich bin erstaunt wie dirket Du zu dieversen Beiträgen Stellung nimmst, absolut. Und genau aus diesem Grund werde ich zu diesem Post hier nicht explizit Stellung nehmen, da ich finde, dass das, was ich dazu sagen würde, zu privat – Deine Privatspäre betreffend – wäre, und es somit auf dieser Seite nichts verloren hat….aber trotzdem verstehe ich was Du meinst und respektiere Deine Einstellung…..soviel mal mit einer gewissen Ernsthaftigkeit gesagt, die ja auf diesem Blog nicht Überhand nehmen soll 😉

  • 29 Damien am 24. Februar 2007 um 18:01

    Was heißt hier „wenn“ und „würdest“? Ich bin nicht hetero. Die Linken würden diese Frage bestimmt als heteronormativ dissen. Wie wärs denn mal andersrum? Was wäre, wenn Du draufkommen würdest, dass du nicht schwul bist? Tja, wie sag ichs meinem Mann? Und meinen Eltern? Am Ende freuen die sich noch – 30 Jahre nach dem Coming Out? Die Garderobe andersrum zu verwenden find ich auch keine reizvolle Aussicht. Ach, ich glaub, ich bin einfach so stockschwul, dass ich jeden Gedanken, anders zu sein, völlig absurd finde. Aber das hab ich andererseits schon häufig gedacht und hab mich selber immer wieder überrascht…
    BTW: Herzlichen Dank für den link. Er wird rege genutzt. Und ich lese seitdem immer wieder Deine Seite. Mit Vergnügen.

  • 30 Damien am 24. Februar 2007 um 22:48

    Das mit dem auf die „pink roll“ setzen muss ich mit Adrian besprechen. Bisher haben wir bewusst nur schwule links gesetzt. Vielleicht machen wir ja mal eine Ausnahme 😉 viele Grüsse auch an Dich

  • 31 leonope am 24. Februar 2007 um 22:39

    @Damien…hier hat jede Meinung, jede Einstellung und jede „Farbe“ das gleiche Recht. Und ich respektiere und schätze Dein Post sehr! Zeigt es doch, dass es da draussen noch Menschen mit „…hmm…“ , naja, nennen wir es einmal zivilieisrt „Zivilcourage“ gibt, anyway :)…Und es freut und ehrt michz, das mit dem Link und der Nutzung des Selben 😉

  • 32 leonope am 24. Februar 2007 um 22:41

    …und noch nachträglich angemerkt…kannst mich ja gerne auf die „pink roll“ setzen 😉 Dank im Voraus und liebe Grüsse ….leonope 😉

  • 33 leonope am 25. Februar 2007 um 00:33

    nun…“schwul“…ist was, was ich an sich nicht als geschlechts-spezifisch bezeichne..aber,….lasst euch Zeit 😉

Deine Meinung zählt!

[zurück nach oben ⇑]