Leonope - Interview der Woche

Felgenreiniger nur mehr gegen Ausweis

Interview mit einer Socke

leonope am 21. Februar 2007 · 18 Kommentare

Ursprünglich wollte leonope aus hygienischen Gründen dieses Interview nicht führen, lie sich aber dann doch dazu berreden. Unter der Voraussetzung, dass die Socke gewaschen und desinfiziert zum Gespräch erscheinen würde. Es sollte ein Interview der anderen Art werden.

leonope: Hallo, wie geht es?

Socke: Es stinkt alles zum Himmel!

leonope: Warum das? Was ist passiert?

Socke:
Auf dem Weg hierher war noch alles in bester Ordnung. Ich war gewaschen, gestriegelt und parfümiert. Aber dass mir dieser blöde grosse Zeh ein Loch in die Tüte reisst, war nicht vorhersehbar.

leonope: Na ja, so gross ist ja das Loch auch wieder nicht.

Socke: Ne, das nicht, aber es zieht jetzt unheimlich und schick aussehen tut es auch nicht gerade.

leonope: Was machen Sie so den ganzen Tag wenn Sie nicht gerade Zehen wärmen?

Socke: Eigentlich nicht viel, eher gar nichts. Ich hänge einfach rum, entweder auf einem Stuhl oder wenn es ganz feierlich hergeht, zusammengelegt in einer Lade. Ich hab meistens meine Ruhe.

leonope: Ist das nicht langweilig?

Socke: Kommt drauf an was Sie unter langweilig verstehen. Wenn Sie zweimal in der Woche als Stinksocke herhalten müssen, wären Sie wahrscheinlich auch froh wenn Sie den Rest der Woche frei hätten, oder?

leonope:
Da gebe ich Ihnen recht. Wie halten Sie den Geruch eigentlich aus?

Socke: Man gewöhnt sich einfach dran. Schlimm wird es nur im Sommer, wenn es etwas flüssiger wird. Das ist dann schon echt hart. Aber man kämpft sich durch.

leonope: Werden Sie besonders gepflegt?

Socke: Normalerweise nehme ich einmal die Woche ein Vollbad. Mit Conditioner und allem was so dazu gehört. Es kommt aber auch schon mal vor, dass ich zwei Wochen kein Wasser sehe. Aber da mache ich mich dann schon auf meine Art bemerkbar.

leonope: Die da wäre?

Socke: Ich beginne einfach so heftig zu stinken, dass es keiner mehr aushält und so hole ich mir was mir zusteht. Ich kenne dann kein Pardon mehr.

leonope: Kommt es oft bis zum Äuersten?

Socke: Nicht wirklich, aber dann und wann ist es schon n tig.

leonope: Wie werden Sie das momentane Loch wieder schliessen?

Socke: Keine Ahnung. Ich hoffe es wird rasch bemerkt und man bringt mich in die nächste Not-Nähstube oder erledigt das Ganze ambulant. Sieht ja echt Scheisse aus, mit einem Loch im Kopf.

leonope: Wir wünschen auf jeden Fall gutes Gelingen und bedanken uns für das Gespräch.

Socke: Alles klar. Ich schlüpf mal zurück in den Stinkstiefel.

Lesezeichen Tags: Interview der Woche


bis jetzt 18 Antworten ↓

  • 1 Matthias am 21. Februar 2007 um 21:51

    hmm man könnte denken du hättest shizophrene Neigungen ^^

    aber cool gemacht – kann man autogramme und fotos der socke sehen? *Stalker von der Socke werd* 😛

    Ps.: hier -> http://grafikworkx.de/blog/

  • 2 leonope am 21. Februar 2007 um 21:55

    LOL….gute Idee..und danke für das Kompliment :) Sind wir nicht alle ein wenig…Bluna? 😉

    haha, bist herzlich willkommen, wenn Du mich nicht in zu enge Stiefel steckst und darin „schmoren“ lässt :)

  • 3 leonope am 21. Februar 2007 um 21:59

    …hab den Wink schon verstanden…bist schon „oben“ :)

  • 4 Kralle am 21. Februar 2007 um 22:45

    Man müßte der Socke mal auf die Sprünge helfen. Warum denn immer die Stinkversion, waschen, Löcher und so. Sollte mal ans Geldsammel denken. Wie der Sparstrumpf. Schön dick werden und unter einer Matraze liegen und es sich gut gehen lassen.

  • 5 leonope am 21. Februar 2007 um 22:48

    …na da hättest Du Freude, immer nur unter der Decke und vor sich hin stinken mit all den verseuchten Münzen im Magen…das würde sich zu einem ausgewachsenen „Münz-Krebs“ entwickeln 😉

  • 6 Kralle am 21. Februar 2007 um 22:53

    Daran hatte ich noch garnicht gedacht. Das verdammte Geld! Na dann vielleicht doch lieber wie der Lederstrumpf, bißchen Natur und Lagerfeuer.

  • 7 leonope am 21. Februar 2007 um 22:57

    im Sommer zäh wie Leder und im Winter stocksteif, ist auch nicht das Wahre…ich sag ja immer, ein Vollbad ist das Schönste, viel Weichspüler rein, zart geknetet und dann vorsichtig ausgewunden…das rockt …nur das blöde Rumhängen zum Trocknen ist halt langweilig 😉

  • 8 Kralle am 21. Februar 2007 um 23:06

    Wie wär`s ganz spannend, als coole Stumpfsocke zum Banküberfall. Danach geb ich mir jeden Tag das Vollbad und zart durchgeknete Massage, mit anschließendem Rumhängen ab Beach bei Sonnenuntergang.

  • 9 leonope am 21. Februar 2007 um 23:12

    nix mit beach, immer nur die Rosinen rauspicken :) erst wird mal ordentlich geschwitzt im Stinkstiefel, damit Du Dir das Vollbad überhaupt verdienst 😉

  • 10 Kralle am 21. Februar 2007 um 23:43

    Meinst also, ich muss da echt durch? Dann aber gleich mit Krätze und Fusspilz… und dann die Bank!

  • 11 leonope am 22. Februar 2007 um 02:04

    Da musste durch, ohne wenn und aber…nur die Harten kommen durch…hab ich mal wo gehört 😉

  • 12 Matthias am 22. Februar 2007 um 04:12

    @ leo :)

    einfach mein Kommentar editieren ..tztztz :)
    thx fürs blogrolling hinzufügen gemache :)

    gruß

  • 13 leonope am 22. Februar 2007 um 11:04

    nix zum Danken, gern geschehen 😉

  • 14 leonope am 22. Februar 2007 um 11:15

    …aber hilf mir trotzdem auf die Sprünge, ich hab erst 2 Kaffee :) Was habe ich mit Deinem Text gemacht? WO? Hilfe, ich will raus aus diesem Zug …LOL…wo ist der Kaffee :)

  • 15 andy y am 22. Februar 2007 um 11:46

    klasse interview! sagst du aber bitte der socke, sie soll zu mir zurückkehren? hatte gestern im trockner eine verloren und meine eine fühlt sich jetzt einsam!

  • 16 Matthias am 22. Februar 2007 um 11:57

    @ leo

    mit war so als hätt ich was geschrieben so mit nem direktlink a lá http://grafikworkx.de/blog/?p=93

    hab da n kleines gewinnspielstatistik untersucheungsauswertungsprojekt 😀

    und ich dacht halt wie gesagt, das ich es hier direkt gepostet hätt.. und du es „beschnitten“ hättest.. jaja das nennt man Meinungsfreiheit *heul*

    nene kann sein das ich in meiner morgendlichen -nicht genug Kaffee- laune was falsch gepostet habe.. von daher bitte ich um verzeihung für die entstehung deiner verwirrung :)

    lg

  • 17 leonope am 22. Februar 2007 um 12:23

    @Matthias….aaaah, verstehe, ich habs eher als Hinweis verstanden, Dich in meine Blogroll aufzunehemn was ich ja auch getan habe….LOL…..missverwixelt :)

    und keine Ursache, verwirrt bin ich immer….da kannst nix mehr runieren…LOL

  • 18 leonope am 22. Februar 2007 um 12:25

    @andy y…werd es ihr ausrichten, wenn ich sie wieder sehe 😉

Was hältst Du davon?

[zurück nach oben ⇑]